Harmloses Brühl enttäuscht bei den Old Boys

FUSSBALL. Der SC Brühl unterlag in der Promotion League auswärts bei den Old Boys Basel mit 0:2. Dabei konnten die harmlos agierenden Ostschweizer die Begegnung lediglich in der Startphase ausgeglichen gestalten.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Der SC Brühl unterlag in der Promotion League auswärts bei den Old Boys Basel mit 0:2. Dabei konnten die harmlos agierenden Ostschweizer die Begegnung lediglich in der Startphase ausgeglichen gestalten. Die Basler verdienten sich den Heimsieg mit einer spielerisch und technisch starken Leistung, insbesondere in der zweiten Halbzeit dominierten sie das Geschehen auf dem Platz gegen die enttäuschenden Brühler über weite Strecken klar.

Die ersten Chancen im Spiel hatte Brühl, doch Samel Sabanovic gleich zweimal und Egzon Shabani scheiterten im Abschluss. Besser machten es die Gastgeber, die ihre zweite Abschlussmöglichkeit gleich zur 1:0-Führung nutzten. In der Folge bauten die Gäste zusehends ab, die Old Boys kontrollierten Gegner und Spiel. Allerdings scheiterten die Basler vorerst an Arianit Lazraj. Bis Brühls Goalie den heranstürmenden Pascal Rietmann im Strafraum nur noch mit einem Foul stoppen konnte. Lazraj wurde für diese Aktion vom Platz gestellt, den fälligen Penalty verwertete Onur Akbulut zum 2:0. (urb)