Hamilton im Training dominant

Drucken
Teilen

Automobil Lewis Hamilton gab am Freitag im freien Training zum Grand Prix von Österreich den Ton an und blieb zweimal vor Sebastian Vettel. Der Mercedes-Fahrer realisierte in Spielberg zweimal die Bestzeit. Derweil Hamilton vor einem Jahr in Österreich gewann, ist Vettel auf dem Red-Bull-Ring noch ohne Podestplatz. Nach dem beigelegten Streit mit Vettel um den Wutrempler in Baku sieht Hamilton dem Titelduell optimistisch entgegen. Vettels viel diskutierte Aktion in Aserbaidschan hatte er ohnehin als ein Zeichen nervlicher Schwäche ausgelegt. Dem Team Sauber steht derweil ein weiteres schwieriges Rennen bevor. In beiden Trainings landeten Pascal Wehrlein und Marcus Ericsson in den letzten beiden Rängen. (sda)