Gute Leistung bleibt unbelohnt

FUSSBALL. Nach dem überzeugenden Auswärtssieg in Abtwil empfing der FC Tobel-Affeltrangen den Leader aus Winkeln SG. Der Start in die Partie misslang komplett. Winkeln bestimmte die Startviertelstunde. Bereits in der 6. Minute stand es dann auch schon 0:1.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Nach dem überzeugenden Auswärtssieg in Abtwil empfing der FC Tobel-Affeltrangen den Leader aus Winkeln SG. Der Start in die Partie misslang komplett. Winkeln bestimmte die Startviertelstunde. Bereits in der 6. Minute stand es dann auch schon 0:1. Kurz darauf vereitelte Schmid eine zweite gute Torchance der Gäste. Nach 15 Minuten wendete sich das Blatt allmählich. Die Leistungssteigerung liess die Hausherren trotz Rückstand mit viel Hoffnung in die Kabine gehen.

Das Spiel lief auch nach der Pause weiter wie zuvor. Tobel war aktiver und kontrollierte die Partie. Schon nach wenigen Minuten wäre beinahe der Ausgleich gefallen. Nach einem stehenden Ball der Tobler konnte Winkeln den Ball klären. Die eigentlich unkontrollierte Befreiungsaktion konnte Grünenfelder in Tobels Platzhälfte technisch kontrollieren. Anschliessend liess er einen Verteidiger aussteigen und spielte uneigennützig quer auf Sven Lehmann, der traf. Doch die Tobler steckten nicht auf und kamen nur drei Minuten später zum Anschlusstreffer durch Hollenstein. Doch danach blieb es beim 1:2. (jp)