Gut doch dabei in Sölden

Merken
Drucken
Teilen

Lara Gut sorgt für eine Überraschung: Einen Tag vor dem Weltcup-Saisonauftakt in Sölden teilte sie mit, dass sie beim Riesenslalom am Start sein werde. Gut hatte sich im Februar beim Einfahren für den WM-Kombinationsslalom in St. Moritz einen Kreuzbandriss und einen Meniskusschaden im linken Knie zugezogen. Anfang September nahm die 26-Jährige das Training wieder auf. Ursprünglich wäre ihr erster Einsatz erst in gut vier Wochen geplant gewesen. (sda)