Guerdats Sprung aufs Podest

Drucken

Reiten Das erste von neun Weltranglistenspringen am achten CSI Basel brachte einen italienischen Doppelerfolg. Der 30-jährige Carabiniere Emanuele Gaudiano wiederholte auf Carlotta seinen Vorjahressieg vor seinem Landsmann Luca Maria Moneta mit Neptune. Als Dritter sprang Steve Guerdat mit Dioleen auf das Podest. Die neunjährige Stute Dioleen ist eines der vielversprechenden Nachwuchspferde des künftigen Elggers Steve Guerdat. Die Holländer-Stute des Pferdehändlers Gian-Battista Lutta ist seit eineinhalb Jahren im Beritt von Guerdat. Auffallend auch die Blankorunde und der neunte Platz von Walter Gaba­thuler mit Silver Surfer. (sda)