Gubser hat genug

KANU. Im Anschluss an die Schweizer Meisterschaft in Romanshorn wird David Gubser am Sonntagnachmittag, 9. September, sein Paddel an den ominösen Nagel hängen. Fix geplant ist seine nähere Zukunft. Die sieht er nicht mehr im Thurgau.

Merken
Drucken
Teilen

KANU. Im Anschluss an die Schweizer Meisterschaft in Romanshorn wird David Gubser am Sonntagnachmittag, 9. September, sein Paddel an den ominösen Nagel hängen. Fix geplant ist seine nähere Zukunft. Die sieht er nicht mehr im Thurgau.

In seinem Newsletter schreibt er: «Durch den Kanu-Sport habe ich die Frau meines Lebens kennen gelernt. Seit 2007 bin ich mit Carrie Johnson zusammen.» Mit der Olympia-Teilnehmerin in London hat sich Gubser im März verlobt. Ende Jahr will er seine Zelte im Oberthurgau endgültig abbrechen: «Carrie konnte an der renommierten Universität im kalifornischen Davis (USA) einen Studienplatz ergattern.» (rs/g)