Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gruppe G: Es weht ein frischer Wind im Mutterland des Fussballs

Seit 1966 wartet England auf einen grossen Titel. An der WM soll Stürmer Harry Kane die junge Mannschaft führen. In der Gruppe G treffen die Engländer auf Geheimfavorit Belgien, die schwer zu berechnenden Tunesier und Aussenseiter Panama.
Sergio Dudli
Harry Kane ist mit 56 Treffern der beste Torschütze des Kalenderjahres 2017 – noch vor Cristiano Ronaldo und Lionel Messi. (Bild: Imago)

Harry Kane ist mit 56 Treffern der beste Torschütze des Kalenderjahres 2017 – noch vor Cristiano Ronaldo und Lionel Messi. (Bild: Imago)

Der Tipp

England und Belgien sind die grossen Favoriten. Da die Topnationen erst am letzten Spieltag aufeinandertreffen, werden die beiden Achtelfinalplätze in der Gruppe G zu diesem Zeitpunkt bereits vergeben sein und die Partie zur reinen Platzierungsrunde verkommen. Um den dritten Rang streiten sich Panama und Tunesien. Die Mittelamerikaner sind an ihrer ersten WM die Aussenseiter – und werden trotz Euphorie Lehrgeld bezahlen. Tunesien ist eine Mannschaft ohne bekannte Namen, wird sich im Vergleich mit Panama aber den ersten Sieg an einer WM seit 1978 holen.

Die Spiele

Montag, 18. Juni:
17 Uhr: Belgien – Panama
20 Uhr: Tunesien – England
Samstag, 23. Juni:
14 Uhr: Belgien – Tunesien
Sonntag, 24. Juni:
14 Uhr: England – Panama
Donnerstag, 28. Juni:
20 Uhr: Panama – Tunesien
20 Uhr: Belgien – England

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.