Grosser Erfolg für Ermatinger Kampfsportler

KICKBOXEN. Driton Shahsivari kehrt mit einer Goldmedaille aus Bregenz zurück. Der 20jährige Sportler vertrat an der Weltmeisterschaft «Bregenzer Open World Cup» in Österreich seine Kampfsportschule «Champion Kampfkunst & Fitness Ermatingen» mit grossem Erfolg.

Drucken
Teilen

KICKBOXEN. Driton Shahsivari kehrt mit einer Goldmedaille aus Bregenz zurück. Der 20jährige Sportler vertrat an der Weltmeisterschaft «Bregenzer Open World Cup» in Österreich seine Kampfsportschule «Champion Kampfkunst & Fitness Ermatingen» mit grossem Erfolg.

Für Shahsivari war es der erste langersehnte Kampf auf seinem Weg als Kampfsportler. Bei der Veranstaltung nahmen insgesamt über 400 Sportler aus zehn Ländern teil. In Ermatingen absolvierte Shahsivari unter Leitung seines Trainers Chris Marx eine dreimonatige, intensive Vorbereitung auf den Kampf. «Wir haben sehr hart für diesen Event trainiert und ich bin sehr stolz auf Driton, dass er unser Training so erfolgreich umsetzt. Er ist ein Ausnahmetalent mit sehr viel Ehrgeiz.»

Driton Shahsivari ging in der Disziplin K1-Kickboxen Fullcontact an den Start. Der Kampf wurde bereits in der ersten Runde erfolgreich für das Champion-Kampfkunst-Team entschieden. «Trotz der überragenden Leistung müssen wir uns für das nächste Jahr vorbereiten.» Für den jungen Weltmeister stehen bereits weitere internationale Meisterschaften auf dem Programm. (red.)