Grasshoppers am Scheideweg

Drucken
Teilen

Fussball Zum Auftakt der Rückrunde in der Super League messen sich die Grasshoppers heute mit Thun. Erneut haben die Zürcher mit Kim Källström eine Teamstütze ziehen lassen müssen. Der schwedische Regisseur reiht sich ein in die Liste mit Munas Dabbur, Shani Tarashaj, Yoric Ravet, Amir Abrashi und Michael Lang. Alle haben den Club in den vergangenen anderthalb Jahren als Leistungsträger verlassen. In welche Richtung es für Grasshoppers mit der jüngsten Mannschaft der Liga geht, zeigt sich heute erstmals. Mit Thun ist der Vorletzte zu Gast beim Tabellenfünften. Schaffen die Zürcher im zehnten Heimspiel den sechsten Sieg, setzen sie sich neun Punkte vom Tabellenende ab. (sda)