GP von Japan

Fuji. Freies Training. 1. Teil: 1. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes, 1:18,910 (208,171 km/h). 2. Felipe Massa (Br), Ferrari, 0,153 Sekunden zurück. 3. Heikki Kovalainen (Fi), McLaren-Mercedes, 0,369. 4. Kimi Räikkönen (Fi), Ferrari, 0,489. 5. Fernando Alonso (Sp), Renault, 0,563. 6.

Drucken
Teilen

Fuji. Freies Training. 1. Teil: 1. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes, 1:18,910 (208,171 km/h). 2. Felipe Massa (Br), Ferrari, 0,153 Sekunden zurück. 3. Heikki Kovalainen (Fi), McLaren-Mercedes, 0,369. 4. Kimi Räikkönen (Fi), Ferrari, 0,489. 5. Fernando Alonso (Sp), Renault, 0,563. 6. Nelson Piquet (Br), Renault, 0,833. 7. Sebastian Vettel (De), Toro Rosso-Ferrari, 1,211. 8. Robert Kubica (Pol), BMW-Sauber, 1,250. 9. Sébastien Bourdais (Fr), Toro Rosso-Ferrari, 1,272. 10. Kazuki Nakajima (Jap), Williams-Toyota, 1,307. 11. Adrian Sutil (De), Force India-Ferrari, 1,378. 12. Nico Rosberg (De/Fi), Williams-Toyota, 1,440. 13. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 1,710. 14. Nick Heidfeld (De), BMW-Sauber, 1,718. 15. Jarno Trulli (It), Toyota, 1,747. 16. Rubens Barrichello (Br), Honda, 1,843. 17. Jenson Button (Gb), Honda, 1,859. 18. Timo Glock (De), Toyota, 1,913. 19. David Coulthard (Gb), Red Bull-Renault, 1,995. 20. Giancarlo Fisichella (It), Force India-Ferrari, 2,104.

2. Teil: 1. Glock 1:18,383 (209,570 km/h). 2. Alonso 0,043. 3. Hamilton 0,080. 4. Massa 0,108. 5. Räikkönen 0,342. 6. Webber 0,351. 7. Nakajima 0,351. 8. Vettel 0,378. 9. Kovalainen 0,420. 10. Trulli 0,480. 11. Kubica 0,482. 12. Piquet 0,505. 13. Rosberg 0,598. 14. Bourdais 0,657. 15. Barrichello 0,875. 16. Sutil 0,904. 17. Coulthard 0,944. 18. Fisichella 1,099. 19. Heidfeld 1,511. 20. Button 1,616.

Beachvolleyball

World Tour

Dubai (VAE). Männer. Verlierertableau. 5. Runde: Alison/Cunha (Br/6) s. Laciga/Schnider (Sz/10) 22:24, 21:12, 15:9. – Laciga/Schnider im geteilten 7. Rang.

Frauen. Verlierertableau. 4. Runde: Remmers/Stiekema (Ho/31) s. Forrer/Schmocker (Sz/22) 21:17, 14:21, 15:11. – Forrer/Schmocker im geteilten 9. Rang.

Boxen

Holyfield doch nicht gegen Walujew?

Evander Holyfield wird wohl doch nicht gegen den WBA-Schwergewicht-Weltmeister Nikolai Walujew antreten können. Der Manager des Russen sagte: «Wir respektieren Holyfield und seine Leistungen, aber Nikolai möchte nicht gegen ihn boxen. Dieser Kampf wäre lächerlich.»

Eishockey

Murray kehrt in die NLA zurück

Brady Murray spielt wieder in der NLA. Der Amerikaner, der über eine Schweizer Lizenz verfügt, hat beim HC Lugano einen Vertrag bis 2012 unterschrieben. Murray wurde 2003 von den Los Angeles Kings gedraftet und spielte von 2005 bis 2007 bei Rapperswil-Jona. In der aktuellen Saison wurde er von den Los Angeles Kings ins Farmteam Manchester Monarchs in die AHL abgeschoben.

NLA

Ambri – Servette 3:4 (1:2, 0:1, 2:1)

Bern – Zug 5:3 (1:1, 2:1, 2:1)

Davos – Rapperswil-Jona 3:0 (1:0, 2:0, 0:0)

Lugano – Fribourg 7:2 (1:0, 2:1, 4:1)

Biel – Langnau 5:4 n. V. (1:1, 0:1, 3:2, 1:0)

Ambri – Servette 3:4 (1:2, 0:1, 2:1)

Valascia – 4085 Zuschauer – Sr. Kurmann, Kohler/Müller.

Tore: 12. (11:45) Naumenko (Westrum, Sonnenberg) 1:0. 13. (12:13) Breitbach (Ritchie, Déruns) 1:1. 16. Déruns (Goran Bezina) 1:2. 40. (39:28) Ritchie (Cadieux, Goran Bezina/Ausschluss Marghitola) 1:3. 48. Sonnenberg (Fabian Stephan/Ausschluss Gobbi) 2:3. 53. Kolnik (Aubin, Goran Bezina) 2:4. 56. Westrum (Duca) 3:4.

Bern – Zug 5:3 (1:1, 2:1, 2:1)

BernArena – 15 521 Zuschauer – Sr. Mandioni, Abegglen/Kaderli.

Tore: 14. Bärtschi (Roche, Dubé) 1:0. 18. Goren (Oppliger, Dupont) 1:1. 23. Fischer (Goren, Oppliger/Ausschluss Plüss) 1:2. 26. Chatelain (Pascal Berger) 2:2. 37. Roche (Daniel Meier, Trevor Meier) 3:2. 43. Reichert (Pascal Berger, Roche) 4:2. 47. Dupont (Di Pietro, Oppliger/Ausschluss Rytz) 4:3. 52. Bordeleau (Abid, Plüss) 5:3.

Davos – Rapperswil-Jona 3:0

(1:0, 2:0, 0:0)

Vaillant Arena – 4369 Zuschauer – Sr. Reiber, Wehrli/Wirth. Tore: 20. Guggisberg (Blatter, Marha/Ausschluss Friedli) 1:0. 24. Guggisberg (Jan von Arx) 2:0. 37. Bürgler (Marha, Stoop) 3:0.

Lugano – Fribourg 7:2 (1:0, 2:1, 4:1)

Resega – 3719 Zuschauer – Sr. Eichmann, Bürgi/Marti.

Tore: 16. Domenichelli (Nummelin, Randy Robitaille/Ausschluss Sandro Abplanalp) 1:0. 24. Collenberg (Snell) 1:1. 31. Thoresen (Conne) 2:1. 32. Thoresen (Chiesa, Nummelin) 3:1. 44. Paterlini (Domenichelli, Randy Robaitaille/Ausschluss Laurent Meunier) 4:1. 47. Romy (Thoresen, Conne) 5:1. 48. Collenberg (Sandro Abplanalp, Reist) 5:2. 51. Romy (Thoresen, Nummelin) 6:2. 60. Paterlini (Randy Robitaille) 7:2.

Biel – Langnau 5:4 n. V.

(1:1, 0:1, 3:2, 1:0)

Eisstadion – 5737 Zuschauer – Sr. Stricker, Kehrli/Stäheli.

Tore: 1. Curtis Murphy (Toms, Martin Kariya) 0:1. 10. Fata (Nüssli, Reber/Ausschluss Joggi) 1:1. 21. Toms (Martin Kariya) 1:2. 57. (56:11) Moggi (Curtis Murphy, Fabian Sutter) 1:3. 59. (58:43) Truttmann (Nüssli, Peter) 2:3. 60. (59:09) Toms (Martin Kariya, Setzinger) 2:4 (ins leere Tor). 60. (59:25) Fata (Himelfarb, Hill) 3:4 (ohne Torhüter). 60. (59:45) Himelfarb (Peter, Stalder) 4:4 (ohne Torhüter). 63. (62:55) Nüssli (Reber/Ausschluss Christian Moser) 5:4.

NHL

Donnerstag: San Jose Sharks – Anaheim Ducks (ohne Hiller) 4:1. Detroit Red Wings – Toronto Maple Leafs 2:3. Vancouver Canucks – Calgary Flames 6:0. Colorado Avalanche – Boston Bruins 4:5.

Fussball

Challenge League

Nachtragsspiel der 9. Runde:

Morgen spielen

16.00 Servette – Lausanne-Sport

St. Gallens U21 empfängt Biasca

Heute um 16 Uhr empfängt das U21-Team des FC St. Gallen in der 1.-Liga-Meisterschaft im Gründenmoos Biasca. Die Ausgangslage ist deutlich: die neuntplazierten Ostschweizer müssen die auf dem zweitletzten Rang klassierten Tessiner besiegen, um den Anschluss ans Mittelfeld nicht zu verpassen. (löw)

1. Liga

Gruppe 3. 10. Runde. Samstag: 16.00 St. Gallen U21 – Biasca, Gründenmoos. 16.00 Grasshoppers U21 – Kreuzlingen. 16.00 Rapperswil-Jona – Chiasso. 16.00 Red Star Zürich – Baden. 16.00 Tuggen – Höngg Zürich. 16.00 YF Juventus Zürich – SV Schaffhausen. 17.00 Mendrisio-Stabio – Zürich U21.

Testspiele

St. Gallen – Austria Lustenau 4:0 (3:0)

Gründenmoos – 200 Zuschauer.

Tore: 21. Merenda (Foulpenalty) 1:0. 23. Merenda 2:0. 29. Weller 3:0. 73. Hämmerli 4:0.

St. Gallen: Lopar (80. Geisser); Maier, Garat (35. Fernando), Schenkel, Hämmerli; Ciccone, Kollar, Zé Vítor, Weller; Merenda (70. Costanzo), Dabo (78. Avanzini).

Bemerkungen: St. Gallen ohne Alex, Koubsky, Haas, Cáceres (alle verletzt), Muntwiler (angeschlagen), Zellweger, Winter (beide geschont), Bolli und Lang (beide U21).

Gossau – Vaduz 2:4 (2:2)

Buechenwald – 150 Zuschauer – Sr. Omerovic.

Tore: 13. Galbi 0:1. 28. Bigoni 1:1. 34. Misura 2:1. 41. Senna 2:2. 56. Grossklaus 2:3. 77. Grossklaus 2:4.

Gossau: Damjanovic (46. Wehrli); Züger (75. Foschini), Haas (46. Zancanaro), Alija, Lütolf (46. Virgile Boumelaha); Bushati (46. Knöpfel), Bigoni; Foschini (46. Digenti), Misura, Valmir Pontes; Klingler.

Vaduz: Avci; Reinmann, Brezny, Dzombic, Cerrone; Grossklaus, Senna, Fejzulahi, Rivaldo; Galbi, Saroa (46. Damian Bellon).

Bemerkungen: Gossau ohne Fernandez, Longo, Olivier Boumelaha, Gmünder, Zinnà (alle verletzt) und Zaugg (nicht im Aufgebot). Vaduz ohne Sommer, Ural (beide U21-Nationalteam), Polverino, Ritzberger, Fischer (alle Nationalteam Liechtenstein), Mea Vitali (Nationalmannschaft Venezuela), Sadjo (Nationalmannschaft Kamerun), Akdemir, Wüthrich, Wieczorek und Sutter (alle verletzt). – 18. Pfostenschuss Galbi. – 60. Lattenschuss Gossklaus.

Wil – Wohlen 0:1 (0:0)

Bergholz – 100 Zuschauer – Sr. Stomeo.

Tor: 52. Cabanas 0:1.

Wil: Totka; Bolay (86. Keller), Madry (58. Maag), Matic, Haziri (58. Kaiser); Hernani, Franjic, Gsell, Huber (46. Holenstein); Tsimba (80. Alci), Cavusevic.

Wohlen: Felder (46. Djukic); Roduner, Mamone, Dal Santo, Mancino (78. De Lima); Diethelm (46. Keller), Romero (46. Schiendorfer), Müller, De Lima (46. Cabanas); Schultz (46. Idrizi), Alfred (46. Piu).

Bemerkungen: Wil ohne Taini, Lezcano (beide krank), Gsell, Silvio (beide angeschlagen), Thiesson, Jagne und Christen (alle mit der Nationalmannschaft unterwegs), dafür mit dem Testspieler Dzengis Cavusevic (Slowenien). Wohlen ohne Leite, Zenuni, Meier und Dzombic (alle verletzt). – 86. Bolay mit Sprunggelenkverletzung ausgeschieden. – Verwarnungen: 35. De Lima (Foul), 74. Bolay (Foul).

In Rielasingen (De). Altach (Ö) – Aarau 0:1 (0:0). – Tor: 90. Mattle 0:1.

In Freiburg (De): Freiburg (2. BL) – FC Schaffhausen 4:2 (3:2). – Tore Schaffhausen: 8. Katanha 0:1. 23. Ademi 0:2.

In Nyon: Nyon – Grenoble (Fr/Ligue 1) 2:2 (1:1). – Tore für Nyon: 35. Atkinson 1:1. 72. Kante 2:2.

U21-EM-Qualifikation

Barrage. Hinspiele. Österreich – Finnland 2:1. Türkei – Weissrussland 1:0. Deutschland – Frankreich 1:1. Wales – England 2:3. – Heute spielen: 20.00 Schweiz – Spanien in Aarau. – Rückspiele am 14./15. Oktober.

Handball

Europacup

Challenge Cup. Gruppe A: Mladost Cacak – Pfadi Winterthur 22:27 (8:15). Schachtjor Donezk (Ukr) – Lovosice (Tsch) 22:30 (13:13). – Tabelle (je 1 Spiel): 1. Lovosice 2 (+8) 2. Pfadi Winterthur 2 (+5). 3. Cacak 0 (-5). 4. Donezk 0 (-8).

Deutschland

Bundesliga. 8. Runde: Wetzlar – Minden 31:18. – Tabellenspitze: 1. Lemgo 7/13 (221:167). 2. Kiel 7/13 (231:191). 3. Nordhorn 7/12. 4. Flensburg-Handewitt 6/11. Ferner: 12. Minden 7/4. 15. Wetzlar 8/3.

Leichtathletik

Montgomery für weitere fünf Jahre ins Gefängnis

Der frühere 100-m-Weltrekordhalter Tim Montgomery muss für weitere fünf Jahre ins Gefängnis. Ein Bundesgericht sah den Vorwurf des Besitzes und Handels von mehr als 100 Gramm Heroin als erwiesen an. Der 33jährige war Mitte Mai bereits wegen Checkbetrugs zu einer 46monatigen Haftstrafe verurteilt worden. Die Strafen werden unabhängig voneinander gewertet.

Orientierungslauf

U18-EM

Rüttenen SO. Langdistanz. Männer (8,5 km/375 Höhendifferenz/29 Posten): 1. Matthias Kyburz (Möhlin) 53:28. 2. Lucas Basset (Fr) 0:10 Minuten zurück. 3. Lauri Sild (Est) 1:12. – Frauen (6,7/290/24): 1. Ida Bobach (Dä) 53:36. Ferner: 5. Feer (Goldau) 1:23.

U16. Männer (6,9/290/22): 1. Jan Petrzela (Tsch) 41:27. Ferner: 11. Denzler (Truttikon) 6:14. – Frauen (5,6/170/17): 1. Emma Klingenberg (Dä) 39:02. Ferner: 3. Mirjam Hellmüller (Speicher) 5:16. 10. Tommer (Räterschen) 8:53.

Reiten

Bernardo Alves drei Monate gesperrt

Der brasilianische Springreiter Bernardo Alves ist wegen Dopings an den Olympischen Spielen vom Weltreiterverband FEI für drei Monate gesperrt worden. Alle Resultate, die der Brasilianer an den olympischen Wettbewerben in Hongkong realisiert hatte, wurden gestrichen. Bei Alves' Pferd Chupa Chup war der Gebrauch der unerlaubten Substanz Capsaicin nachgewiesen worden.

Ski nordisch

Prokurorow tödlich verunfallt

An seinem Wohnort Vladimir ist der frühere russische Langläufer Alexej Prokurorow bei einem Unfall ums Leben gekommen. Der 30-km-Olympiasieger von 1998 in Calgary wurde von einem Auto angefahren und starb an den dabei erlittenen Verletzungen. Der heute 44jährige Prokurorow hatte seine Karriere 2002 nach den Olympischen Winterspielen in Salt Lake City beendet.

Snowboard

Weltcup

Landgraaf (Ho). Parallelslalom. Männer: 1. Benjamin Karl (Ö). 2. Adam Smith (USA). 3. Patrick Bussler (De). 4. Flander (Sln). 5. Grabner (Ö). 6. Simon Schoch (Sz). 7. Reiter (USA). 8. Galmarini (Sz). Ferner die weiteren Schweizer: 10. Haldi. – In der Qualifikation gescheitert: 32. Inniger. 31. Iselin. 32. Reichen. 36. Flütsch.

Frauen: 1. Doris Günther (Ö). 2. Heidi Neururer (Ö). 3. Nicolien Sauerbreij (Ho). 4. Riegler (Ö). 5. Shaw (USA). 6. Tudigeschewa (Russ). 7. Engeli (No). 8. Kuleschowa (Russ). Ferner: 14. Kummer. – In der Qualifikation gescheitert: 17. Mägert-Kohli.

Tennis

Turniere im Ausland

Moskau. ATP-Turnier (1,049 Mio. Dollar/Halle). Viertelfinals: Safin (Russ/7) s. Dawydenko (Russ/1) 7:6 (7:5), 4:6, 6:4. Santoro (Fr) s. Mathieu (Fr/4) 6:3, 2:0 w.o. Zverev (De) s. Troicki (Ser) 6:4, 3:6, 7:5. Kunizin (Russ) s. Chardy (Fr) 6:4, 6:2. – Halbfinals: Safin – Zverev, Santoro – Kunizin.

Stockholm. ATP-Turnier (713 000 Euro/Hart). Viertelfinals: Nalbandian (Arg/1) s. Montañes (Sp/7) 6:4, 6:1. Nishikori (Jap) s. Ancic (Kro/2) w.o. (Bronchitis). Nieminen (Fi/3) s. Hernandez (Sp) 6:1, 6:4. Söderling (Sd/4) s. Schüttler (De/5) 6:2, 7:5. – Halbfinals: Nalbandian – Nieminen, Nishikori – Söderling.

Wien. ATP-Turnier (674 000 Euro/Halle). Viertelfinals: Monfils (Fr) s. Gonzalez (Chile/2) 6:3, 7:6 (7:2). Kohlschreiber (De) s. Verdasco (Sp/5) 6:2, 6:3. Lopez (Sp) s. Melzer (Ö) 4:6, 6:3, 6:4. Petzschner (De) s. Moya (Sp) 6:4, 6:2. – Halbfinals: Petzschner – Lopez, Montfils – Kohlschreiber.

Moskau. WTA-Turnier (1,34 Mio./Halle). Viertelfinals: Jankovic (Ser/1) s. Pennetta (It) 7:6 (8:6), 6:3. Safina (Russ/2) s. Kusnezowa (Russ/5) 6:4, 7:5. Dementjewa (Russ/3) s. Petrowa (Russ) 6:4, 4:6, 7:6 (8:6). Swonarewa (Russ/7) s. Cibulkova (Slk) 7:5, 6:4. – Halbfinals: Jankovic – Dementjewa, Safina – Swonarewa.

Unihockey

Europacup

Winterthur. Finalturnier. Vorrunde. 3. Spieltag. Männer. Gruppe A: Tatran Stresovice (Tsch) – Wiler-Ersigen 5:6 (3:0, 0:2, 2:4). AIK Stockholm – Latvijas Avize Riga 6:0. – Schlusstabelle (je 3 Spiele): 1. AIK Stockholm 6. 2. Wiler-Ersigen 4. 3. Tatran Stresovice 2. 4. Latvijas Avize Riga 0.

Gruppe B: Erä Helsinki – Sarpsborg (No) 9:3. Warberg (Sd) – SSV Helsinki 4:7. – Schlusstabelle (je 3 Spiele): 1. SSV Helsinki 6. 2. Warberg 4. 3. Erä Helsinki 2. 4. Sarpsborg 0.

Halbfinals von heute: SSV Helsinki – Wiler-Ersigen (13.30 Uhr) und AIK Stockholm – Warberg (19.30).

Frauen. Gruppe A: Dietlikon – Aalborg (Dä) 13:1 (9:0, 1:1, 3:0). Dekanka Prag – Holmlia Oslo 5:1. – Schlusstabelle (je 3 Spiele): 1. Dietlikon 6. 2. Dekanka Prag 4. 3. Holmlia Oslo 2. 4. Aalborg 0.

Gruppe B: Iksu Umea (Sd) – Rubene Valmiera (Lett) 13:3. Classic Tampere (Fi) – Balrog Botkyrka (Sd) 2:6. – Schlusstabelle (je 3 Spiele): 1. Balrog Botkyrka 6. 2. Iksu Umea 4. 2. Classic Tampere 2. 4. Rubene Valmiera 0.

Halbfinals von heute: Dietlikon – Iksu Umea (16.30 Uhr) und Balrog Botkyrka – Dekanka Prag (19.00).

Am Wochenende

Fussball

2. Liga. Interregional. Samstag: 16.00 Bazenheid – Freienbach. 16.00 Frauenfeld – Linth 04. 17.00 Töss – Wädenswil. 17.00 Chur 97 – Brühl. 18.00 Stäfa – Diepoldsau-Schmitter. – Sonntag: 14.30 Thalwil – Arbon 05.

2. Liga. Gruppe 1. Samstag: 16.00 Schaan – Landquart. 16.00 Rüthi – St. Otmar. 16.00 Mels – St. Margrethen. 17.00 Au-Berneck 05 – Rorschach. – Sonntag: 13.00 Abtwil-Engelburg – Buchs. 14.30 Altstätten – Widnau.

2. Liga. Gruppe 2. Samstag: 14.30 Winkeln – Eschenbach. 17.00 Schmerikon – Herisau. 17.00 Uzwil – Weesen. 19.00 Amriswil – Flawil. – Sonntag: 10.30 Tägerwilen – Wängi. 14.30 Glarus – Sirnach.

Eishockey

NLA. Samstag: 19.45 Servette – ZSC Lions. 19.45 Kloten – Lugano. 19.45 Rapperswil-Jona – Biel. 19.45 Langnau – Ambri. 19.45 Zug – Davos.

NLB. Samstag: 17.00 GCK Lions – Neuchâtel. 17.30 Olten – Sierre. 17.45 Visp – Thurgau. 20.00 La Chaux-de-Fonds – Basel. 20.00 Lausanne – Ajoie. – Sonntag: 17.30 Ajoie – Schweiz U20.

1. Liga. Gruppe 1. Samstag: 17.00 Pikes Oberthurgau – Ceresio. 17.15 Dübendorf – Wil. 17.30 Bülach – Chur. 17.30 Uzwil – Wetzikon. 20.00 Weinfelden – Bellinzona. 20.15 Frauenfeld – Arosa.

Handball

Champions League. Männer. Gruppe G. 2. Runde. Samstag: 20.15 Bregenz – Ademar León. – Sonntag: 17.00 Montpellier – Amicitia Zürich.

1. Liga. Männer. Samstag: 17.00 Arbon – Kloten, Stacherholz. 17.00 Seen Tigers – Bruggen-Fides, Mattenbach, Winterthur. 18.00 Romanshorn – Kreuzlingen, Kantonsschule. 19.19 Appenzell – Dietikon-Urdorf, Wühre.

NLB. Frauen. Sonntag: 14.00 Zug – Brühl, Sporthalle.

Badminton

NLA. Sonntag: 14.00 Uzwil – Solothurn, BZU. 14.00 St. Gallen-Appenzell – La Chaux-de-Fonds, GBS Sporthalle, St. Gallen.

Fechten

Degenfechten. Bodensee-Meisterschaften. Sonntag: ab 10 Uhr, Volksbad-Turnhalle St. Gallen.

Radball

62. Olma-Turnier (im Athletik Zentrum St. Gallen). Spielplan. Vorrunde. Samstag, ab 12.00: St. Gallen – Winterthur. Gärtringen – Balbigny. Brünn I – Dornbirn. Höchst – Altdorf. Kolarovo – Winterthur. Brünn II – Balbigny. St. Gallen – Dornbirn. Gärtringen – Altdorf. Brünn I – Kolarovo. Höchst – Brünn II. Dornbirn – Winterthur. Altdorf – Balbigny. Kolarovo – St. Gallen. Gärtringen – Brünn II. Brünn I – Winterthur. Höchst – Balbigny. Kolarovo – Dornbirn. Altdorf – Brünn II. St. Gallen – Brünn I. Gärtringen – Höchst. – Finalrunde. Ab 19.45: Beginn der Abendveranstaltung, anschliessend Spiel um Platz 9 (5. Gruppe I – 5. Gruppe II). – 20.05: Halbfinal: 1. Gruppe I – 2. Gruppe II. – 20.25: Spiel um Platz 7 (4. Gruppe I – 4. Gruppe II). – 20.45: Halbfinal: 2. Gruppe I – 1. Gruppe II). – 21.40: Spiel um Platz 5 (3. Gruppe I – 3. Gruppe II). – 22.00: Spiel um Platz 2 (Verlierer der Halbfinals). – 22.20: Final (Sieger der Halbfinals).

Volleyball

NLA. Männer. Samstag: 17.00 Andwil-Arnegg – Lausanne, Ebnet. 18.00 Lugano – Amriswil, Palamondo.

NLB. Männer. Samstag: 13.30 Laufen – Amriswil, Mehrzweckhalle. – Sonntag: 16.00 Amriswil – Emmen-Nord, Freiestrasse.

NLA. Frauen. Samstag: 17.30 Toggenburg – Aesch Pfeffingen, Rietstein. – Sonntag: 17.30 Cheseaux – Toggenburg, Derrière-la-Ville.

NLB. Frauen. Samstag: 18.00 Giubiasco – Aadorf, Arti+Mestieri.

Aktuelle Nachrichten