Gossaus Serie geht weiter

Drucken
Teilen

Fussball Mit dem fünften Sieg in Folge, einem 5:0-Heimerfolg gegen Kosova Zürich, stösst der FC Gossau nach seinem schwachen Saisonstart in der Tabelle weiter vor. Das keineswegs schwache Team von Trainer Jürgen Seeberger hatte mehr Ballbesitz, aber Gossau blieb defensiv konzentriert und kompakt. Das Team von Trainer Giuseppe Gambino wusste in allen Belangen zu überzeugen und erfreute sein Publikum mit einem der besten Spiele der vergangenen Jahre. Schon nach wenigen Sekunden brachte Jacques Kouame sein Team in Führung, nachdem sich Sven Lehmann und Marvin Meresi durchgespielt hatten. Und mit der dritten Chance gab es nach 33 Minuten das 2:0 durch einen Foulelfmeter von Meresi. Vor der Pause erzielte Lehmann das dritte Gossauer Tor. Nach dem Seitenwechsel setzten die Zürcher alles auf eine Karte und standen einem Treffer nahe. Die Gegenwehr Kosovas endete mit dem Platzverweis für Rexhep Thaqi. In der Folge spielte Gossau die Partie souverän zu Ende und erzielte durch Lehmann und Thomas Knöpfel in der Schlussphase zwei weitere Treffer zum nie erwarteten Kantersieg. (do)