Gossau trifft auf den Aufsteiger

FUSSBALL. Für den FC Gossau geht es heute im zweiten Auswärtsspiel der 1.-Liga-Saison darum, unbesiegt zu bleiben und sich weiter im Spitzenfeld der Tabelle zu etablieren.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Für den FC Gossau geht es heute im zweiten Auswärtsspiel der 1.-Liga-Saison darum, unbesiegt zu bleiben und sich weiter im Spitzenfeld der Tabelle zu etablieren. Ab 16 Uhr treffen die Gossauer auf dem Sportplatz Lengg auf Liganeuling Seefeld Zürich, der zwar auf dem letzten Tabellenrang liegt, zu Hause aber das starke Locarno mit 2:0 besiegt hat. Die Aufgabe für Gossaus Trainer Giuseppe Gambino dürfte entsprechend schwierig werden. Seefeld ist im vergangenen Juni in die 1. Liga aufgestiegen, musste im Anschluss jedoch den Abgang seines mit Abstand besten Torschützen, David Blumer, hinnehmen. Deshalb ist das Toreschiessen bisher das Hauptproblem des Zürcher Quartiervereins.

Gossaus Routinier Enzo Todisco, der sich vor einem Monat die Schulter ausgerenkt hat, gehört voraussichtlich wieder dem Kader an. Daniel Bruggmann und Yannik Grin fehlen weiterhin verletzungsbedingt. (do)

Aktuelle Nachrichten