Goldmedaille für Tim Scheurer

Drucken
Teilen

KarateDie World Karate Federation (WKF) organisierte ein Trainingslager für U14- bis U21-Wettkämpfer mit anschliessendem Wettkampf. Die Trainings wurden von verschiedenen Welt- und Europameistern in Kata (Form) und Kumite (Freikampf) geleitet. Aus dem Thurgauer Karatecenter Reto Kern nahmen sechs Athleten zum ersten Mal teil.

Adrian Paffenender, Janick Schmid (NET) in der Kategorie U14/50 kg und Tim Scheuer (NET) in der Kategorie U14/45 kg starteten zuerst. Paffeneder und Schmid schieden früh aus. Tim Scheuer, Mitglied des Natio­nalkaders des Schweizerischen Karateverbandes (SKF), kämpfte sich souverän in den Final. Er gewann in der ersten Runde gegen Italien, in der zweiten ­Runde gegen Bosnien Herze­gowina, hernach gegen Russland, um sich nach dem Sieg gegen Polen für den Einzug in den Final gegen einen Kämpfer aus Kasachstan zu qualifizieren. Im Final gewann Tim Scheurer und liess sich in der Kategorie U21 als Kategorien­sieger fei­- ern. (pd)