Glorioser Sieg für Gachnang-Islikon

Bei idealen Wettkampfbedingungen fand in Weinfelden der Kantonale LMM-Final des Thurgauer Turnverbandes statt. Gachnang-Islikon ist ein echter Spezialist, es gewann den Meistertitel bereits zum sechstenmal in Folge.

Jürg Kocherhans
Merken
Drucken
Teilen

LEICHTATHLETIK. In zwei Vorrunden konnten sich Mannschaften aus den Kategorien Jugend, Junioren, Aktive Damen und Aktive Männer für diesen Final qualifizieren. Ein solcher Leichtathletik-Mannschafts-Mehrkampf (LMM) besteht aus maximal sechs Wettkämpfern, wobei pro Disziplin jeweils die vier besten Resultate gewertet werden. Zum Auftakt müssen alle zu den 100-m- respektive 80-m-Sprints antreten. Danach folgen Weitsprung, Hochsprung und Kugelstossen, den Abschluss bilden die 1000-m-(800-m-)Läufe.

Sowohl bei den Damen wie auch bei den Jugendkategorien waren schon in den Vorrunden wenige Mannschaften am Start, und so konnten sich auch nur wenige für diesen Final qualifizieren. Leider waren dann auch alle Mannschaften des STV Bischofszell (Jugend, Damen und Junioren) nicht anwesend. So wurden die Aktiven Damen des STV Erlen kampflos Thurgauer Meisterinnen, ebenso wie die Mädchen aus Erlen, welche sich gegen die drei Jugend-Mannschaften aus Schlatt durchsetzten.

In Abwesenheit der Juniorenmeister aus Bischofszell wurde es in dieser Kategorie richtig spannend. Schliesslich konnten sich die letztjährigen Vierten aus Güttingen als Meister feiern lassen, sie gewannen knapp vor Neukirch an der Thur und Affeltrangen.

Wenn die Turner aus Gachnang bei einem LMM am Start sind, können sich die anderen Mannschaften nur auf den zweiten Rang konzentrieren. Auch in diesem Jahr gewannen sie diesen Final mit grossem Vorsprung auf Felben-Wellhausen, welche in den letzten Jahren auch immer auf dem Podest anzutreffen sind. Die letztjährigen Vizemeister des TV Güttingen mussten sich mit dem 5. Rang zufriedengeben.

Als Dritte erstmals aufs begehrte Podest steigen durften wie schon bei den Junioren die Turner aus Affeltrangen.

Rangliste unter: www.tgtv.ch