Glanzloser Sieg für Brühl

HANDBALL. Auch im letzten Spiel der Hauptrunde sind die St. Galler NLA-Handballerinnen von Brühl siegreich geblieben. Sie gewannen in Stans mit 29:23 und festigten Platz eins der Tabelle. Mit drei Punkten Vorsprung auf Nottwil startet Brühl in die Finalrunde. Auch Zug und Thun nehmen daran teil.

Drucken
Teilen

HANDBALL. Auch im letzten Spiel der Hauptrunde sind die St. Galler NLA-Handballerinnen von Brühl siegreich geblieben. Sie gewannen in Stans mit 29:23 und festigten Platz eins der Tabelle. Mit drei Punkten Vorsprung auf Nottwil startet Brühl in die Finalrunde. Auch Zug und Thun nehmen daran teil. Das deutliche Resultat täuscht über die Schwierigkeiten hinweg, welche die Brühlerinnen sich selber bereiteten. Über weite Strecken liessen sie die letzte Konsequenz vermissen. Stans kam zwischenzeitlich bis auf ein Tor heran und hegte gar Hoffnungen auf eine Überraschung. Doch die St. Gallerinnen gaben das Spiel nicht aus der Hand. In den letzten sieben Minuten der Partie erhöhten sie den Druck in der Offensive und siegten schliesslich ungefährdet. (jn)