Gilliéron vor fünfter Amtszeit

Merken
Drucken
Teilen

Fussball Peter Gilliéron steht vor seiner fünften Amtszeit als Prä­sident des Schweizerischen Fussballverbands (SFV). Bei der Wahl an der Delegiertenversammlung vom Samstag in Bern gibt es keinen Gegenkandidaten. Der 64-jährige Berner Anwalt war 2009 erstmals zum Präsidenten gewählt worden. Am Ende seiner Amtszeit wird er 2019 zehn Jahre im Amt sein – so lange wie kein Präsident vor ihm seit dem Walliser Victor de Werra (1964 bis 1975). Seit Gilliéron dem SFV vorsteht, ging es stetig voran. Dank der sportlichen Erfolge des Na­tionalteams spricht man beim SFV im Sponsoringbereich von den «bestdotierten Verträgen aller Zeiten». Die Länderspiele der Auswahl von Vladimir Petkovic finden meist vor ausverkauften Rängen statt. (sda)