Gianni e le donne

ARBON. Giannis Alltag besteht aus Einkauf, Hundespaziergang, Hausarbeit. Bis ihm sein Freund Alfonso die Augen öffnet. Alle – gleichaltrige, aber auch viel ältere Männer als Gianni – führen hinter der Fassade ein anderes Leben – selbst Greise haben eine Geliebte.

Merken
Drucken
Teilen

ARBON. Giannis Alltag besteht aus Einkauf, Hundespaziergang, Hausarbeit. Bis ihm sein Freund Alfonso die Augen öffnet. Alle – gleichaltrige, aber auch viel ältere Männer als Gianni – führen hinter der Fassade ein anderes Leben – selbst Greise haben eine Geliebte. Gianni dämmert, dass ihm etwas Wesentliches entgeht und er sein Leben ändern muss. Gianni de Gregorios Film «Gianni e le donne» ist an der Berlinale ausgezeichnet worden.

Fr, 17.8., 20.30, Kultur Cinema

Draeger und Wasser

ARBON. Christoph Draeger, der sich immer wieder mit Katastrophen beschäftigt hat, wendet sich in der Kunsthalle Arbon dem Wasser zu. Ein bizarrer Yachtunfall in den 80er-Jahren, bei dem alle Passagiere im ägäischen Meer verschwinden, wird mit dem Wasserball-Club von Arbon im Bodensee als Film rekonstruiert. Diese Re-Inszenierung wiederum ist ein Remake der damaligen investigativen Unfallrekonstruktion durch die Versicherung, die mit einer Wasserballmannnschaft herausfinden wollte, ob der Unfall verhinderbar gewesen wäre. Metaphorisch wird der Film zur griechischen Tragödie: Menschen wagen sich leichtsinnig zu weit hinaus, bis es kein Zurück mehr gibt, bis es zur Katastrophe kommt. Draeger lässt die Protagonisten im Film von einem Chor begleiten, der wie in der griechischen Tragödie den Handlungsablauf kommentiert – und beklagt.

Vernissage Sa, 18.8., 17.00; bis 23.9.

Barock und Improvisation

DIESSENHOFEN. Das Ensemble ultraSchall verbindet im szenischen Barockkonzert «Viriditas» mit Tanz und Improvisation.

Fr, 17.8., 17.00, Klosterkirche St. Katharinental. Kein Vorverkauf, Tageskasse ab 16.15

Musikreise und Flamenco

ARBON. «Impressiones» steht für eine von lebhafter und zündender Musik geprägten Reise durch Spanien und Argentinien – verbunden mit klassischem Flamenco und südlichem Temperament. Mit dem Sinfonischen Orchester Arbon und dem Flamenco-Ensemble der Tanzwerkstatt Arbon.

Fr, 17.8., 20.30, Schlosshof

Bluesrock und Punk

ERMATINGEN. Die Luzernerin Vera Kaa, eben erst 50 geworden, singt auf ihrem elften Album «50 ways» wieder eigene Songs.

Sa, 18.8., 19.00, Alti Woogi-Halle

Lara und Laurin

STEIN AM RHEIN. «Raus mit der Sprache» fordern Poetry-Slammer Lara Stoll und Laurin Buser zum Abschluss des NordArt-Festivals.

Sa, 18.8., 19.30, Schwanen-Bühne

Satire und Sound

KONSTANZ/FRAUENFELD. «Biffig – am Zahn der Zeit» ist eine schräge Revue mit zwei kaputten Kabarettisten (Roland Fitzlaff und Ueli Haenni) und drei müden Musikern (den Notty's Jug Serenaders aus Frauenfeld und Konstanz): frech, gemein, lustvoll, lustig und oft daneben. Garantiert fast unpolitisch.

Fr/Sa, 17./18.8., 19.30, Niederburg Fr/Sa, 24./25.8., 20.00, Eisenwerk