Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Getrieben von der Laune

Begegnungen in der Qualifikation:

4:1; 2:4; 8:2; 2:3

Pech Die Verletzungshexe meint es nicht gut mit Lugano. Im letzten Spiel der Qualifikation schieden mit Captain Alessandro Chiesa, Damien Brunner und Dario Bürgler drei Eckpfeiler aus. Obwohl Lugano viel Klasse hat, fallen diese Verletzungen ins Gewicht. Denn auf der anderen Seite wartet mit Fribourg ein launisches Team mit viel Offensivpower, dem vor der Saison nicht viel zugetraut wurde. Die souveräne Playoff-Qualifikation wird dem Team von Trainer Mark French einen Schub verpassen. Nach dem Besuch der Verletzungshexe erfährt Lugano genau das Gegenteil. Allerdings: Gewinnen die Tessiner die erste Partie, kann die Stimmung bei Fribourg schnell umschlagen.

Tipp: 2:4

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.