Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Gelungener Einstand

Wasserball Mit der Swiss Trophy hat für die NLA-Wasserballer des SC Kreuzlingen die neue Saison begonnen. Zum Auftakt begrüssten die Lokalmatadoren den SV Basel. Dem neuen Coach Redder, der seine erste offizielle Partie in dieser Position bestritt, stand eine kleine Herausforderung bevor.

Wasserball Mit der Swiss Trophy hat für die NLA-Wasserballer des SC Kreuzlingen die neue Saison begonnen. Zum Auftakt begrüssten die Lokalmatadoren den SV Basel. Dem neuen Coach Redder, der seine erste offizielle Partie in dieser Position bestritt, stand eine kleine Herausforderung bevor. Denn gleich drei seiner Stammkräfte standen nicht zur Verfügung. Während Jan Buob und Remo Keller urlaubsbedingt fehlten, bereitet sich Robin Pleyer bis zum neuen Jahr im serbischen Niš auf die NLA-Saison vor. So griff Redder neben Ex-NLA-Spieler Cédric Fässler auch auf einige Youngsters zurück.

Schon im ersten Viertel wäre ein klarer Vorsprung der Thurgauer möglich gewesen, doch die Gäste konnten im zweiten Viertel wieder zum 5:5 ausgleichen. Erst durch eine Brutalität des Baslers Birrer, der des Feldes verwiesen wurde, baute Kreuzlingen in vier Minuten Überzahl das Resultat auf 10:5 aus. Nach dem Seitenwechsel erwischte der SCK einen Moment der Schwäche, und Basel verkleinerte den Rückstand auf 11:8. Gleichwohl fingen sich die Hausherren, wodurch in den letzten zehn Minuten sieben Tore zum 18:8 fielen. Mit dem doch recht klaren Sieg gegen Basel konnte Trainer Redder einen gelungenen Einstand feiern. (mf)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.