GCK Lions oder doch noch Sierre?

eishockey. In der NLB ist fünf Runden vor Schluss nur eine Entscheidung offen: Der Kampf zwischen den GCK Lions (8.) und Sierre (9.) um den letzten Platz in den Playoffs.

Drucken
Teilen

eishockey. In der NLB ist fünf Runden vor Schluss nur eine Entscheidung offen: Der Kampf zwischen den GCK Lions (8.) und Sierre (9.) um den letzten Platz in den Playoffs. Das abgeschlagene Schlusslicht HC Thurgau dagegen hat nun auch rechnerisch keine Chance mehr, an den Zürcher «Junglöwen» vorbeizuziehen und damit die Runde der besten acht noch zu erreichen.

Weil nebst den GCK Lions auch Sierre verlor, beträgt die Differenz zwischen diesen beiden Teams weiterhin zwei Punkte. Das Direktduell von morgen Freitag in Küsnacht ist deshalb für beide Equipen von kapitaler Bedeutung – nicht zuletzt, weil in dieser Partie auch die Entscheidung fällt, welches der beiden Teams Ende Saison bei allfälliger Punktgleichheit (derzeit 6:6 Punkte) die Nase vorne hätte. (si)

Aktuelle Nachrichten