Gaudino geht nach Italien

Drucken
Teilen

Fussball Gianluca Gaudino wechselt auf den 1. Juli von Bayern München nach Italien zu Chievo Verona in der Serie A. Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler war zuletzt für 18 Monate an den FC St. Gallen ausgeliehen gewesen. Der Vertrag in München wäre noch bis 2018 gelaufen. Gaudino spielte seit 2004, seit der U8, beim deutschen Rekordmeister, konnte sich bei den Profis aber nicht durchsetzen. Der Junioren-Nationalspieler, der Sohn des ehemaligen Nationalspielers Maurizio Gaudino, absolvierte für die Münchner acht Bundesliga- sowie je ein Champions League- und Cupspiel. Auch als Mitglied des FC St. Gallen kam der technisch versierte Gaudino nicht auf Touren. (sid)