Gaudino angeschlagen

Drucken
Teilen

Seit Sions Aufstieg 2006 sind die St. Galler 17-mal im Wallis angetreten. Fünfmal kehrten sie mit einem Sieg zurück, zweimal mit einem Unentschieden, zehnmal mit einer Niederlage. Ihr letzter Sieg in Sitten liegt vier Jahre zurück. Für die St. Galler ist Wiedergutmachung angesagt: Nachdem sie in neun Spielen nur einmal verloren hatten, setzte es zuletzt zu Hause gegen Lugano ein 0:1 ab. Mit Ausnahme von Gianluca Gaudino sind alle Spieler fit. Der 20-Jährige hat im Training einen Schlag aufs Knie erhalten. (pl)