Gattuso ist neuer Milan-Trainer

Merken
Drucken
Teilen

Fussball Die AC Milan nimmt nach 14 Runden der Serie A den schon länger erwarteten Trainerwechsel vor. Einen Tag nach dem mageren 0:0 gegen Torino wird Vincenzo Montella entlassen und durch Milans Urgestein Gennaro Gattuso ersetzt. Der neue Coach spielte zwischen 1999 und 2012 für die Mailänder und prägte deren beste Zeiten als defensiver Mittelfeldspieler mit. Der bald 40-jährige Kalabrier gewann mit Milan in den Jahren 2003 und 2007 die Champions League sowie 2003 und 2011 den italienischen Meistertitel. Dazu wurde der 73-fache Internationale 2006 mit Italien Weltmeister.

Seine Karriere als Coach lancierte Gattuso im Februar 2013 als Spielertrainer beim FC Sion, nachdem er bereits ein halbes Jahr lang für die Walliser gespielt hatte. Da er aber keine Trainerlizenz hatte, endete seine Trainerlaufbahn unter Christian Con­stantin kurz darauf bereits wieder. Es folgten wenig erfolgreiche Engagements: In Palermo wurde er nach sechs Serie-B-Partien ersetzt und beim griechischen Erstligisten Kreta war er nicht länger als ein halbes Jahr im Amt. Zuletzt hat Gattuso die Nachwuchsmannschaft Milans betreut. (sda)