Gabri übernimmt beim FC Sion

Merken
Drucken
Teilen

Fussball Der Spanier Gabriel Garcia de la Torre, Gabri genannt, ist erwartungsgemäss als Trainer des FC Sion und Nachfolger des abgesetzten Italieners Paolo Tramezzani verpflichtet worden. Der Klub gab das Engagement des 38-Jährigen gestern Abend per Communiqué bekannt. Gabri, der als Mittelfeldspieler zur Hauptsache für den FC Barcelona und Ajax Amsterdam gespielt und 2011 fünf Partien für Sion bestritten hatte, unterzeichnete im Wallis einen bis Sommer 2019 gültigen Vertrag. Als Trainer geniesst Gabri noch keinen grossen Ruf. Dennoch hat er sich in Barcelonas breiter Organisation verdient gemacht und emporgearbeitet. Er begann als Assistenztrainer von Barcelona B. Danach übernahm er in Eigenverantwortung das U19-Team. Schon heute wird Gabri die Arbeit im Tourbillon aufnehmen. Er bringt seine Assistenten Albert Jorquera Fortia und Sergio Ucles Chillon mit. (sda)