Befristete Ehre

U-Bahn-Station vorübergehend nach England-Coach Southgate benannt

Weil die englische Fussball-Nationalmannschaft unter Trainer Gareth Southgate die erfolgreichste Weltmeisterschaft seit 28 Jahren gespielt hat, ist in London vorübergehend eine U-Bahn-Station nach dem Coach benannt worden.

Drucken
Teilen
Nach Gareth Southgate, dem Coach der englischen Fussball-Nationalmannschaft, ist nach der WM 2018 kurzfristig eine U-Bahnstation in London benannt worden. (Archiv)

Nach Gareth Southgate, dem Coach der englischen Fussball-Nationalmannschaft, ist nach der WM 2018 kurzfristig eine U-Bahnstation in London benannt worden. (Archiv)

Keystone/AP/NATACHA PISARENKO

Wie die Transportbehörde Transport for London am Montag auf Twitter bekanntgab, hiess die Station "Southgate" an der Piccadilly Line für 24 Stunden "Gareth Southgate". TfL postete dazu ein Bild von der Beschilderung mit den Worten "Danke, Gareth für die unglaubliche Reise. Southgate gehört dir." Die Three Lions waren bei der WM Vierter geworden und hatten damit die Erwartungen in England deutlich übertroffen.