Champions League

Schalke und Real qualifizieren sich für die Halbfinals

Erwartungsgemäss ziehen Schalke 04 und Real Madrid in die Halbfinals in der Champions League ein. Dort kommt es zu den Duellen Schalke - Manchester United und zum "Clasico" Real - Barcelona.

Drucken
Teilen
Schalkes Raul erzielt vor dem Pausenpfiff das 1:0

Schalkes Raul erzielt vor dem Pausenpfiff das 1:0

Keystone

Nach dem sensationellen 5:2-Triumph im San Siro gegen Titelverteidiger Inter Mailand gewann Schalke auch das Rückspiel mit 2:1 und erreicht damit zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die Halbfinals in der Champions League. Raul (45.) mit seinem 71. Treffer in der Königsklasse und Benedikt Höwedes (81.) skorten für die Gastgeber, Thiago Motta hatte den Ausgleich zum 1:1 erzielt (49.).

Real Madrid liess gegen Tottenham Hotspur einem 4:0-Heimsieg einen 1:0-Erfolg in London folgen und steht erstmals seit 2003 wieder in den Halbfinals. Begünstigt durch einen Flop von Goalie Heurelho Gomes erzielte Cristiano Ronaldo (50.) das Tor des Abends. Der Treffer entsprach allerdings nicht dem Spielverlauf, hatten die Spurs bis zu diesem Zeitpunkt doch ein klares Chancenplus verzeichnet. Die beste Gelegenheit zum Führungstreffer vergab Roman Pawljutschenko, der als Sturmspitze den gesperrten Peter Crouch ersetzte. Der Russe drosch in der 27. Minute nach glänzender Vorarbeit von Rafael van der Vaart und Aaron Lennon den Ball aber kläglich übers Tor. Eine Minute später hatte Pawljutschenko Pech, dass der Schiedsrichter ein klares Foul von Raul Albiol nicht als Penalty taxierte. Richtig lag der Schiedsrichter zehn Minuten später, als er den Treffer von Gareth Bale wegen einer knappen Offsidestellung von Luka Modric die Anerkennung verweigerte. Letztlich geriet Real aber nie in Gefahr, als erstes Team in der Geschichte der Champions League noch einen Vier-Tore-Vorsprung zu verspielen.

Schalke 04 - Inter Mailand 2:1 (1:0).

Veltins-Arena. - 54'000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Skomina (Sln). - Tore: 45. Raul 1:0. 49. Thiago Motta 1:1. 81. Höwedes 2:1. - Schalke 04: Neuer; Uchida, Höwedes, Metzelder, Sarpei; Baumjohann (73. Draxler), Matip, Papadopoulos, Matip, Jurado (87. Schmitz); Raul, Edu (77. Charisteas). - Inter Mailand: Julio César; Maicon, Ranocchia, Lucio, Nagatomo; Stankovic (46. Pandev), Thiago Motta, Zanetti; Eto'o, Sneijder (80. Coutinho), Milito. - Bemerkungen: Schalke ohne Farfan (gesperrt), Gavranovic, Kluge (beide verletzt), Huntelaar (rekonvaleszent), Inter ohne Chivu (gesperrt), Pazzini, Suazo (beide verletzt). 60. Offside-Tor von Höwedes annulliert. Verwarnungen: 30. Lucio (Reklamieren), 42. Raul, 58. Thiago Motta, 66. Papadopoulos, 87. Schmitz, 90. Ranocchia (alle Foul).

Tottenham Hotspur - Real Madrid 0:1 (0:0).

White Hart Lane. - 34'485 Zuschauer. - SR Rizzoli (It). - Tor: 50. Cristiano Ronaldo 0:1. - Tottenham Hotspur: Gomes; Corluka, Gallas, Dawson, Assou-Ekotto; Lennon (61. Defoe), Huddlestone (71. Sandro), Modric (83. Kranjcar), Bale; van der Vaart; Pawljutschenko. - Real Madrid: Casillas; Sergio Ramos (57. Granero), Carvalho, Albiol, Arbeloa; Xabi Alonso (75. Benzema), Khedira; Cristiano Ronaldo (65. Kaka), Özil, Marcelo; Adebayor. - Bemerkungen: Tottenham ohne Crouch, Real ohne Pepe (beide gesperrt). 74. Kopfball von Defoe an den Pfosten. Verwarnungen: 39. Carvalho (Foul/im nächsten Spiel gesperrt). 79. Granero (Foul).