Kreuzfeuer

Granit Xhaka: "Mich macht keiner kaputt"

Der Schweizer Nati-Fussballer Granit Xhaka muss beim Londoner FC Arsenal derzeit heftige mediale Kritik einstecken. "Immer diese Experten... Jeder kann sich äussern, und wenn ich eine Rote Karte erhalte, darf einer einfach behaupten, ich sei ein dreckiger Spieler."

Drucken
Teilen
Granit Xhaka.

Granit Xhaka.

KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Der 24-Jährige nimmt die Voten sehr wohl zur Kenntnis. "Aber wenn all diese Vorwürfe stimmen würden, wäre ich nicht bei Arsenal. Das geht nicht auf für mich."

Auf dem Platz fühlt sich Granit Xhaka vor allem von den Schiedsrichtern ungerecht behandelt, wie er im Interview mit dem "Tages-Anzeiger" sagte. Er werde öfter mit Roten Karten bestraft als andere, womit er sich dann eben seinen schlechten Ruf einhandle. Er selber kenne jedoch seine Qualitäten, ebenso sein Trainer. Egal, was die Medien schreiben: "Mich macht keiner kaputt."