Nationalteam

Ehe-Aus bei Valon Behrami nach 12 Jahren

Der Schweizer Nationalspieler Valon Behrami und seine Ehefrau Elena trennen sich. Dies gibt der Mittelfeldspieler in einer persönlichen Erklärung bekannt.

Etienne Wuillemin
Drucken
Teilen
Valon Behrami und Elena

Valon Behrami und Elena

Keystone

Das WM-Jahr 2018 beginnt für Valon Behrami schwierig. Der Schweizer Aggressivleader gibt gut drei Monate vor dem Turnier in Russland in einer persönlichen Mitteilung bekannt, dass sich er und seine Frau Elena nach 12 Jahren Ehe trennen. Die beiden haben zwei Töchter, Sofia und Isabel.

Behrami sagt: «Ich bitte um Verständnis dafür, dass wir keine weiteren Erklärungen abgeben. Ich bitte um maximalen Respekt gegenüber dieser Bitte und hoffe sehr, dass keine unschönen Spekulationen rund um unsere Situation entstehen.»

Dass Behrami seine Karriere in der Nationalmannschaft noch nicht beendet hat, ist auch seiner Tochter zu verdanken. Behramis Tränen nach dem EM-Out im Achtelfinal gegen Polen waren berührend. Doch seine Tochter überzeugte ihn: «Papa, warum weinst du? Macht es doch einfach nächstes Mal besser.»

Die Schweiz trifft an der WM in Russland in der Vorrunde auf Brasilien, Serbien und Costa Rica. Im allfälligen Achtelfinal könnte ein Duell mit Weltmeister Deutschland anstehen.