Challenge League

Der FC Winterthur gerät in Abstiegsgefahr

Der FC Winterthur verliert in der Challenge League daheim gegen Schlusslicht Yverdon 1:2. "Winti" hat sechs Runden vor Schluss nur drei Punkte Reserve auf den Vorletzten Locarno.

Drucken
Teilen

Die Winterthurer gingen nach 24 Minuten durch Kuzmanovic in Führung, Munsy und Douillard schafften für die in der Tabelle klar abgeschlagenen Waadtländer jedoch die Wende.

Im vorderen Tabellenbereich darf Lausanne-Sport weiter Richtung 2. Tabellenplatz schauen. Die Lausanner siegten in Chiasso 2:1 und liegen - punktgleich mit Servette - nur fünf Zähler hinter dem zweitplatzierten FC Vaduz.

Chiasso - Lausanne-Sport 1:2 (0:1). - 580 Zuschauer. - SR Jancevski.- Tore: 26. Silvio (Foulpenalty) 0:1. 48. Gaspar 1:1. 63. Roux 1:2. - Bemerkungen: 73. Kopfball von Roux (Lausanne) an die Latte. 85. Kopfball von Magro (Chiasso) an die Latte.

Wohlen - Kriens 1:2 (1:1). - Tore: 3. Mehmeti 0:1. 23. Schultz (Foulpenalty) 1:1. 72. Foschini 1:2.

Winterthur - Yverdon 1:2 (1:0). - 2500 Zuschauer. - SR San. - Tore: 24. Kuzmanovic 1:0. 49. Munsy 1:1. 75. Douillard 1:2.

Rangliste: 1. Lugano 24/58. 2. Vaduz 24/52. 3. Servette 24/47 (54:24). 4. Lausanne-Sport 24/47 (46:26). 5. Chiasso 24/37. 6. Delémont 24/34. 7. Stade Nyonnais 24/33. 8. Biel 24/32. 9. Wil 23/30. 10. Wohlen 24/26 (30:35). 11. Kriens 24/26 (22:37). 12. Schaffhausen 23/25. 13. Winterthur 24/25 (35:41). 14. Aarau 24/25 (30:44). 15. Locarno 24/22. 16. Yverdon 24/17.