Champions League

Dänischer Meister FC Midtjylland ist der YB-Gegner

Die Young Boys treffen in der 3. Runde der Champions-League-Qualifikation auf den dänischen Meister FC Midtjylland. Die Partie findet am 15. oder 16. September in Dänemark statt.

Drucken
Teilen
Die YB-Spieler wollen auch in der Champions League weiterhin jubeln.

Die YB-Spieler wollen auch in der Champions League weiterhin jubeln.

KEYSTONE/PETER KLAUNZER

Die Reise in die dänische Stadt Herning tritt der Schweizer Vertreter mit guten Erinnerungen an. Vor acht Jahren standen sich die beiden Teams in der Qualifikation zur Europa League schon einmal gegenüber, dank einem 3:0-Auswärtssieg im Hinspiel qualifizierte sich YB für die Gruppenphase des Wettbewerbs. Im Gegensatz zum Duell von 2012 wird der Teilnehmer an den Champions-League-Playoffs heuer in nur einem Spiel erkoren. Als das bei der Auslosung zuerst gezogene Team geniesst der dänische Meister, der sich in der 2. Qualifikationsrunde gegen Ludogorez Rasgrad durchsetzen konnte, in der Partie Heimrecht.

Midtjyllands Sportchef Svend Graversen zeigte sich gegenüber dänischen Medien glücklich über die Auslosung des Gegners, besonders aber des Spielorts. Das Heimrecht für sein Team sei vor allem wegen des Kunstrasens in Bern wichtig. Siegen die Berner auf dem dänischen Naturrasen in Herning erneut, qualifizieren sie sich wie in der Vorsaison für die Playoffs der Champions League (22./23. und 29./30. September). Eine Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League wäre ihn damit sicher. Bei einer Niederlage in der 3. Qualifikationsrunde müsste YB in den Playoffs der Europa League (1. Oktober) um einen Platz in der Gruppenphase spielen.

Basel nach Kroatien, Servette empfängt Reims

Als einziger Schweizer Vertreter kommt Servette in der 2. Qualifikationsrunde der Europa League in den Genuss eines Heimspiels. Die Genfer treffen nach ihrem Sieg in der 1. Runde gegen den slowakischen Vertreter Ruzomberok auf den Ligue-1-Klub Stade Reims. Das Spiel in Genf findet am 17. September statt.

Der FC Basel muss auf dem Weg in die 3. Qualifikationsrunde zur Europa League derweil eine Reise in die kroatische Stadt Osijek antreten. Auch die Sieger der Europa-League-Qualifikationsspiele werden in einem einzigen Spiel bestimmt.