Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Eine glatte 6 für Berahmi: Die Noten der Schweizer gegen Brasilien

Die Schweizer Noten vom 1:1 gegen Brasilien: Valon Behrami ist weltklasse, von Haris Seferovic und Xherdan Shaqiri erwartet man mehr.
Raphael Gutzwiller
Besser als Neymar: Valon Behrami. (Bild: AP Photo/Darko Vojinovic)

Besser als Neymar: Valon Behrami. (Bild: AP Photo/Darko Vojinovic)

Yann Sommer: 5,5

Torhüter
Mehrere wichtige Paraden – vor allem in der 90. Minute gegen Firmino! Beim Traumtor von Coutinho ist der Goalie chancenlos.

Stephan Lichtsteiner: 5

Rechtsverteidiger
Hin und wieder hat er Mühe mit Neymars Dribblingkünsten. Aber: Der Captain führt das Team mit viel Kampf, Leidenschaft und Zweikampfstärke an.

Manuel Akanji: 5,5

Innenverteidiger
Unglaublich, wie abgeklärt, der erst 22-Jährige agiert. Ist sehr zweikampfstark, stört mehrmals entscheidend.

Fabian Schär: 5,5

Innenverteidiger
Alleine mit seiner Rettungstat in der Nachspielzeit hat er sich eine gute Note verdient. Gewinnt viele Zweikämpfe, ist jedoch in der ersten Halbzeit teilweise zu ungenau.

Ricardo Rodriguez: 5

Linksverteidiger
Defensiv ist er sehr solid, auch wenn Gegenspieler Willian dribbelstark war. Offensiv sind seine Flanken jedoch zu ungenau.

Granit Xhaka: 5

Defensives Mittelfeld
In der ersten Halbzeit ist der Nati-Regisseur zu passiv, steigert sich in der Folge aber stark und wird zum Mittelfeldleader.

Valon Behrami: 6

Defensives Mittelfeld
Was er leistet, ist sensationell! Der Tessiner meldet Superstar Neymar mit viel Kampf ab – notfalls auch mit einem Foulspiel.

Xherdan Shaqiri: 5

Rechter Flügel
Schöpft sein Kreativpotenzial nicht aus. Lässt sich mehrmals in die Mitte fallen, aber auch dort gelingt ihm wenig. Aber: Sein Eckball führt zum Ausgleichstreffer.

Blerim Dzemaili: 5

Offensives Mittelfeld
Versucht es mehrmals mit Distanzschüssen – die Genauigkeit fehlt aber. Hilft am Schluss defensiv mit: sogar mit Grätschen.

Steven Zuber: 5

Linker Flügel
Agiert in der ersten Halbzeit unglücklich, köpfelt vor dem 0:1 in die Füsse von Coutinho. Doch das ist vergessen: Mit seinem Kopfballtor zum Ausgleich sorgt er für den wichtigen Punktgewinn.

Haris Seferovic: 4,5

Mittelstürmer
Wie immer kann man bei ihm in Sachen Einsatz nichts bemängeln. Doch die einzige Spitze erhält wenig Bälle und hat praktisch keine nennenswerte Offensivszene.

Ohne Bewertung: Denis Zakaria, Breel Embolo und Michael Lang.

Benotung: Raphael Gutzwiller

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.