FUSSBALL: Viel Xhaka in Goldach

Der FC St. Gallen verliert das Testspiel gegen den Bundesligaclub Mönchengladbach auf der Sportanlage Kellen 1:2. Das Resultat ist mehr als zweitrangig. Was vor allem für die Kleinen zählt, ist die Anwesenheit ihres Idols Granit Xhaka.

Christian Brägger
Merken
Drucken
Teilen
Fussball Testspiel: FC St. Gallen gegen Borussia Mönchengladbach. Borussia Granit Xhaka gibt den Fans Autogramme (Bild: Urs Bucher (Urs Bucher))

Fussball Testspiel: FC St. Gallen gegen Borussia Mönchengladbach. Borussia Granit Xhaka gibt den Fans Autogramme (Bild: Urs Bucher (Urs Bucher))

FUSSBALL. Einen Bundesligaclub wie Mönchengladbach zu Gast auf dem Sportplatz Kellen in Tübach, das gibt's nicht alle Tage. Dazu ein Testspiel gegen den FC St. Gallen im Rahmen ihrer «Fohlentour», das versprach Fussball vom Feinsten. Doch die Attraktion schlechthin war gestern abend Granit Xhaka, der Schweizer Captain des deutschen Traditionsclubs. Vor der Partie gab der Mittelfeldspieler nach einem langen Tag mit allerlei Vereinsterminen in der Region eine Autogrammstunde.

Der Star des Tages: Granit Xhaka wird von jungen Fans umringt. (Bild: Urs Bucher)
11 Bilder
St.Gallens Edgar Salli im Zweikampf gegen Borussias Marvin Schulz. (Bild: Urs Bucher)
Silvan Hefti kann trotz Bedrängnis flanken. (Bild: Urs Bucher)
Albert Bunjaku wird vom Schweizer Nationalspieler Nico Elvedi gestoppt. (Bild: Urs Bucher)
Freuen sich trotz der 1:2-Niederlage: Edgar Salli und Maskottchen Gallus. (Bild: Urs Bucher)
Mit himmlischer Hilfe zum Sieg. (Bild: Urs Bucher)
Kampf der Maskottchen: Gallus trifft auf Gladbachs Jünter. (Bild: Urs Bucher)
Der ehemalige Stürmer des FC Zürich, Raffael, jongliert auf dem Roten Platz in St.Gallen. (Bild: Ralph Ribi)
Darf bei einer Führung durch die Gallusstadt auf keinen Fall fehlen: Die beste Bratwurst der Welt. Doch das mit dem Senf müssen die Bundesligaspieler noch lernen. (Bild: Ralph Ribi)
Ein Spieler der Borussia bestaunt die St.Galler Stiftskirche. (Bild: Ralph Ribi)
Nico Elvedi (zweiter von rechts) und Raffael (rechts) posieren für ein Foto. (Bild: Ralph Ribi)

Der Star des Tages: Granit Xhaka wird von jungen Fans umringt. (Bild: Urs Bucher)

Grossandrang bei Xhaka

Xhaka sass also mit zwei Mitspielern etwas erhöht in einem offenen Anhänger, der Andrang war immens, zeitweise die Warteschlange bis zu 50 Meter lang, und sogar nach einer Stunde wollte die Menschentraube nicht kleiner werden. Ein Selfie hier, ein Herzen da, eine Unterschrift hier, eine Umarmung da, immer und immer wieder, und ständig «Xhaka»-Rufe. Die Euphorie der Leute war «unfassbar», wie es der 23jährige Nationalspieler später mit den eigenen Worten beschrieb. Sie zeigte die Wertschätzung und den Stellenwert, den der Schweizer Star auch in der Ostschweiz und vor allem bei den Kleinen geniesst – nicht wie vorgestern in Luzern, als er während eines Interviews ausgepfiffen worden war. «So etwas wie hier macht stolz. In Luzern hat man halt gemerkt, dass nur wenige eine Ahnung von Fussball haben. Ich war ja nicht als Basler da, sondern als neutrale Person.»

Gladbach gewinnt verdient

2500 Zuschauer wollten später das Spiel sehen, dem Xhaka als Zuschauer beiwohnte. Die Gladbacher legten bald einmal vor, Edgar Salli glich für St. Gallen, das mit einigen Stammspielern angetreten war, per Foulpenalty aus. Am Ende setzte sich aber das Team des Gästetrainers André Schubert 2:1 durch, die Hierarchie blieb gewahrt. Ein gelungener Abend für alle, für Goldach, für St. Gallen, für die Deutschen, für die Grossen, und besonders für die Kleinen.

St. Gallen - Der Bundesligaverein Mönchengladbach auf Tour durch die Ostschweiz: Stadtrundgang durch St. Gallen mit dem Schweizer Nico Elvedi und dem früheren FCZ-Stürmer Raffae etc. (Bild: Ralph Ribi (Ralph Ribi))

St. Gallen - Der Bundesligaverein Mönchengladbach auf Tour durch die Ostschweiz: Stadtrundgang durch St. Gallen mit dem Schweizer Nico Elvedi und dem früheren FCZ-Stürmer Raffae etc. (Bild: Ralph Ribi (Ralph Ribi))

Oben: Gladbachs Schweizer Nico Elvedi stoppt St. Gallens Albert Bunjaku. Bild links: Marvin Schulz und Elvedi (rechts) auf dem Klosterplatz. Mitte: Raffael, der frühere Stürmer des FC Zürich (Mitte), mit Tony Jantschke (rechts) beim Bratwurst-Essen in St. Gallens Innenstadt. Rechts: Granit Xhaka wird von jungen Fans umringt. Weitere Bilder unter www.tagblatt.ch. (Bilder: Urs Bucher/Ralph Ribi)

Oben: Gladbachs Schweizer Nico Elvedi stoppt St. Gallens Albert Bunjaku. Bild links: Marvin Schulz und Elvedi (rechts) auf dem Klosterplatz. Mitte: Raffael, der frühere Stürmer des FC Zürich (Mitte), mit Tony Jantschke (rechts) beim Bratwurst-Essen in St. Gallens Innenstadt. Rechts: Granit Xhaka wird von jungen Fans umringt. Weitere Bilder unter www.tagblatt.ch. (Bilder: Urs Bucher/Ralph Ribi)

Fussball Testspiel: FC St. Gallen gegen Borussia Mönchengladbach. St. Gallen Albert Bunjaku gegen Borussia Nico Elvedi (Bild: Urs Bucher (Urs Bucher))

Fussball Testspiel: FC St. Gallen gegen Borussia Mönchengladbach. St. Gallen Albert Bunjaku gegen Borussia Nico Elvedi (Bild: Urs Bucher (Urs Bucher))