FUSSBALL: Pavlovic vor Unterschrift bei Sampdoria Genua

Daniel Pavlovic, seit vergangenem Sommer nach Italien ausgeliehen, kehrt aller Voraussicht nach nicht mehr zu den Grasshoppers zurück. Der Rorschacher dürfte von Absteiger Frosinone zu Sampdoria Genua wechseln.

Drucken
Teilen
Vermutlich Vergangenheit: Daniel Pavlovic im Trikot der Zürcher Grasshoppers. (Bild: PETER KLAUNZER (KEYSTONE))

Vermutlich Vergangenheit: Daniel Pavlovic im Trikot der Zürcher Grasshoppers. (Bild: PETER KLAUNZER (KEYSTONE))

FUSSBALL. Im vergangenen Sommer heuerte Daniel Pavlovic beim soeben in die Serie A aufgestiegenen Frosinone an. Sein Verein GC lieh den Rorschacher trotz eines noch bis 2018 laufenden Vertrages an den Verein aus Mittelitalien aus. Nun zeichnet sich ab, dass der Defensivspieler aus Rorschach nach dem Abstieg von Frosinone nicht zu den Grasshoppers zurückkehren wird: Er dürfte bei Sampdoria Genua anheuern.

Wie italienische Medien berichten, hat Daniel Pavlovic die medizinischen Tests bei Sampdoria bereits absolviert. Der Spieler selbst liess sich dahingehend zitieren, dass er bereit sei, in Genua zu beginnen. Von seinen neuen Mitspielern habe er zwar noch niemanden kennengelernt - mit dem neuen Trainer Marco Giampaolo habe er aber schon gesprochen, so Pavlovic. Sampdoria belegte in der vergangenen Saison den 15. Schlussrang in der Serie A.

In seiner Zeit als Junior trug Daniel Pavlovic zunächst die Farben des FC Rorschach, bevor er jahrelang für den FC St.Gallen spielte. Als 16-Jähriger wechselte er dann zum SC Freiburg. Nach einem mehrjährigen Gastspiel bei Schaffhausen heuerte Pavlovic 2009 bei Kaiserslautern an, bevor er ein Jahr später zurück in die Schweiz kam und ab jenem Zeitpunkt bis im vergangenen Sommer für GC spielte. (dwa)