FUSSBALL: Barnetta verdient viel mehr als Winter

Zwei frühere St.Galler Fussballer verdienen ihre Brötchen derzeit in den USA. Die nun veröffentlichte Lohnliste zeigt: Tranquillo Barnetta kommt auf ein Einkommen von fast 700'000 Dollar. Bei Adrian Winter sieht die Situation anders aus.

Merken
Drucken
Teilen
Adrian Winter von Orlando City (r.). (Bild: SCOTT AUDETTE (FR1140 AP))

Adrian Winter von Orlando City (r.). (Bild: SCOTT AUDETTE (FR1140 AP))

Wie viel verdienen St.Gallens Goalie Daniel Lopar, der Basler Topskorer Marc Janko oder Uli Forte, der den FC Zürich als Feuerwehrmann zum Ligaerhalt coachen soll? Ab und an sickern solche Informationen durch. Von Lohntransparenz, wie sie in den USA herrscht, ist die Super League aber weit entfernt. Über dem Teich werden die Einkünfte sämtlicher Spieler nämlich regelmässig veröffentlicht. Aus der jüngsten Auflistung geht hervor, dass der Ex-St.Galler Tranquillo Barnetta auf ein Basisgehalt von 650'000 Dollar kommt. Mit allem Drum und Dran verdient der 30-Jährige pro Saison 687'500 Dollar.

Adrian Winter von Orlando City (r.). (Bild: SCOTT AUDETTE (FR1140 AP))

Adrian Winter von Orlando City (r.). (Bild: SCOTT AUDETTE (FR1140 AP))

Andere Ausgangslage
Tranquillo Barnetta kann nach Engagements bei Bayer Leverkusen, Hannover, Schalke und Eintracht Frankfurt auf lange Jahre in der deutschen Bundesliga zurückblicken. Auch in der Schweizer Nati war er während rund zehn Jahren Leistungsträger, bis er vom aktuellen Trainer Vladimir Petkovic nicht mehr berücksichtigt wurde. Anders sieht es bei Adrian Winter aus, einem zweiten früheren St.Galler, der seine Brötchen ebenfalls in den USA verdient. Der 29-Jährige spielte bisher für Wil, St.Gallen und Luzern und absolvierte gerade einmal einen Einsatz für die Schweizer Nati - es war ein Freundschaftsspiel. Das schlägt sich auch in Winters aktuellem Lohn nieder: Er kommt auf ein Maximaleinkommen von 198'333 Dollar - das ist weniger als ein Drittel dessen, was sein Schweizer Landsmann Barnetta überwiesen erhält.

Über sieben Millionen für Kaká
Im Vergleich zu den bestbezahlten Fussballern in den USA nimmt sich aber auch Tranquillo Barnettas Entlöhnung bescheiden aus. Der Italiener Andrea Pirlo beispielsweise kommt auf ein Einkommen von insgesamt 5,9 Millionen Dollar. Auf sechs Millionen Dollar kommt derweil der Engländer Frank Lampard. Und gar über sieben Millionen Dollar sahnt der Brasilianer Kaká ab. (dwa)