30.09.2020
2. Runde
Stan Wawrinka
S. Wawrinka
0
Schweiz
D. Koepfer
Dominik Koepfer
0
Deutschland
11:00 Uhr
2. Runde
Jack Sock
J. Sock
0
USA
D. Thiem
Dominic Thiem
0
Österreich
13:00 Uhr
2. Runde
Mackenzie McDonald
M. McDonald
0
USA
R. Nadal
Rafael Nadal
0
Spanien
13:30 Uhr
Final
Bayern München
Bayern
0
Bayern München
Dortmund
Borussia Dortmund
0
Borussia Dortmund
20:30 Uhr
Spieltag
Real Madrid
Real Madrid
0
Real Madrid
Valladolid
Real Valladolid
0
Real Valladolid
21:30 Uhr

Wawrinka lässt Murray keine Chance

Stan Wawrinka meistert die vermeintlich hohe Starthürde am French Open souverän. Der Lausanner gewinnt das Duell der dreifachen Grand-Slam-Sieger gegen Andy Murray im Eilzugtempo 6:1, 6:3, 6:2.
Kolumne

Kniend, den Kopf erhoben

Was Atombombentests des ehemaligen Präsidenten Jacques Chirac, Fussballer Alain Sutter und US-Football-Profi Colin Kaepernick gemeinsam haben.
Pedro Lenz
Kommentar

Der FC St.Gallen darf wieder eine Grossveranstaltung ausrichten – ein mutiger und kluger Entscheid

Der FC St.Gallen kann am 4. Oktober für das Heimspiel gegen Servette wieder 10'000 Zuschauer zulassen. Der Kanton hat das Schutzkonzept des Klubs vorerst für diese eine Partie bewilligt. Dem FC St.Gallen aber auch seinen Anhängerinnen und Anhängern wird damit viel Verantwortung übertragen. Die Partie gegen die Genfer ist die erste Grossveranstaltung im Kanton seit Februar. Viele Augen werden auf den Kybunpark gerichtet sein.
Patricia Loher

Stefan Küng gewinnt WM-Bronze im Zeitfahren

Die Schweiz hat an der Rad-WM in Imola erneut Grund zum Jubeln. Nach WM-Silber von Marlen Reusser am Donnerstag gewinnt auch Stefan Küng im Zeitfahren eine Medaille. Der Thurgauer wird Dritter.

«Wir hätten es uns verdient gehabt»: FCSG-Trainer Peter Zeidler lässt nach dem Europacup-Aus seiner Enttäuschung freien Lauf

Nach der 0:1-Niederlage gegen AEK Athen und dem Aus im Europacup gibt ein enttäuschter Peter Zeidler im Kybunpark Auskunft, unter anderem zur entscheidenden Penaltyszene. «Wir sollten jetzt nicht den Schiedsrichter verantwortlich dafür machen, dass wir kommende Woche nicht mehr in Europa mit dabei sind.» – Aussagen aus der Pressekonferenz nach dem Spiel.
Ralf Streule