Frutigen holt Sieg in Sulgen

ARMBRUST. Nach dem 2. Platz im Vorjahr gewann Frutigen den Schweizer Gruppenmeistertitel über 30 m vor Burgdorf und Rümlang. Die Favoriten aus Embrach kamen in Sulgen nie richtig in den Wettkampf und konnten den Titel nicht verteidigen.

Drucken
Teilen

ARMBRUST. Nach dem 2. Platz im Vorjahr gewann Frutigen den Schweizer Gruppenmeistertitel über 30 m vor Burgdorf und Rümlang. Die Favoriten aus Embrach kamen in Sulgen nie richtig in den Wettkampf und konnten den Titel nicht verteidigen.

Bei windigen und für die Jahreszeit ungewöhnlich kühlen Temperaturen starteten die Berner Oberländer gut. Bereits nach der zweiten Ablösung lag Frutigen an der Spitze, die Verfolger wechselten sich auf den Podestplätzen immer wieder ab. Nach fünf Runden stand Frutigen mit 955 Punkten als Sieger fest, es gewann den sechsten Meistertitel.

Mit einer starken Schlusspasse überholten die Burgdorfer noch Höngg und freuten sich über Silber, während auch Rümlang gut ausschoss und sich den 3. Rang sicherte. Dem Schlussschützen der Höngger lief es nicht nach Wunsch, so mussten sich die Zürcher, nachdem sie lange auf einem Podestplatz lagen, mit dem 4. Platz zufrieden geben. (si)

Aktuelle Nachrichten