Frühere Weltklassespielerin trainiert den Nachwuchs

Im Badminton-Leistungszentrum Ostschweiz gehen die Sportschule Appenzellerland, Clubs und Regionalverband gemeinsame Wege. Trainerin ist Rita Yuan Gao.

Drucken

BADMINTON. Im Jahr 2010 gewann die Badmintonvereinigung (BV) St. Gallen-Appenzell den Schweizer-Meister-Titel. Mit der Eröffnung der Sportschule Appenzellerland, die eine Kombination von Schule/Ausbildung und Sportförderung anbietet, wurden seit 2005 in der Nachwuchsförderung Fortschritte erzielt. In Übereinstimmung mit der Förderkonzeption von Swiss Badminton sind der Regionalverband Ostschweiz (BVO), dessen Clubs und die Sportschule Appenzellerland übereingekommen, ihre Zusammenarbeit zu verstärken. Durch ein gemeinsam getragenes Leistungszentrum Ostschweiz sollen neue Akzente gesetzt werden.

Nebst Lausanne und Basel stellt die Ostschweiz den dritten offiziellen Nachwuchsstützpunkt des Schweizerischen Badminton-Verbandes. Mit Rita Yuan Gao wurde eine ehemalige Weltklassespielerin als Trainerin verpflichtet. Die Chinesin mit britischem Pass war zuletzt in Schottland tätig. Die 35-Jährige ist im Vollamt als Trainerin der Sportschule und des Regionalverbandes engagiert, auch in der BV St. Gallen-Appenzell leitet sie Trainings. (pf)

Aktuelle Nachrichten