Froome bleibt Leader der Vuelta

Drucken
Teilen

Rad Der Brite Chris Froome verteidigt in der 5. Etappe der Spanien-Rundfahrt sein Leadertrikot. Der vierfache Gesamtsieger der Tour de France behauptete sich in Alcossebre im Schlussaufstieg zum Ziel, einer nur 4,3 km langen, aber sehr steilen Rampe. Einzig der Spanier Alberto Contador und der Kolumbianer Esteban Chaves konnten von den Favoriten mithalten. Der Sieg in der Etappe ging an den Kasachen Alexej Luzenko. Er gehörte einer 17-köpfigen Fluchtgruppe an, die sich schon an der ersten Bergwertung gebildet hatte. Der 24-Jährige aus dem Astana-Team gewann 42 Sekunden vor dem Eritreer Merhawi Kudus. (sda)