Fribourg mit Bonus

Drucken
Teilen

Fribourg hat sich am vorletzten Spieltag der Platzierungsrunde problemlos den Heimbonus in der Playout-Serie gegen Ambri gesichert. 5:0 deklassierten die Romands den enttäuschenden EHC Kloten. Mit einem erfolgreichen Vorstoss der beiden Tschechen Michal Birner und Roman Cervenka leitete Fribourg den Sieg ein (17.). 143 Sekunden später erhöhte Killian Mottet. Der Cupsieger leistete in der Folge wenig Widerstand und verzichtete nach der NHL-Freigabe für Drew Shore auch auf eine Nominierung des zweitbesten Skorers. Ohne Denis Hollenstein driftete das Ensem­ble zur vierten Niederlage ab. (sda)