Frauenfelderin auf dem Podest

Drucken
Teilen

Kunstturnen Im Rahmen des Swiss Cup Zürich wurde den besten Schweizer Nachwuchsturnerinnen die Gelegenheit geboten, sich mit drei europäischen Spitzenteams zu messen. In diesem Jahr war mit Lilli Habisreutinger (RLZO/Turnfabrik Frauenfeld) auch eine Thurgauerin dabei. Den U13-Vierländerwettkampf, der Swiss Cup Juniors, dominierten die Deutschen mit einer Endnote von 145,350 Punkten. Dahinter belegten Belgien (143,250) und die Schweiz (141,650) die weiteren Podestränge vor Frankreich (136,050).Einen Podestplatz feierten die Schweizerinnen auch in der Einzelwertung. Lilli Habisreutinger wurde mit 48,000 Punkten Dritte. (pd)