Frauenfelder Eigenmann bestreitet Saison auf Suzuki

Drucken
Teilen

Motorrad Nach reiflicher Überlegung hat sich der Frauenfelder Rennfahrer Michel Eigenmann für die Saison 2017 entschlossen, mit einer Suzuki 1000 ccm an den Start zu gehen. Der im Rahmen der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) ausgetragene Suzuki-GSX-R-Cup bietet für ihn den geeigneten Rahmen für den Umstieg von 600 ccm auf 1000 cm.

Das Zwischenjahr im Cup nutzt Eigenmann, um Erfahrung mit dem neuen Motorrad zu sammeln. Der Saisonauftakt auf dem Nürburgring ist dem Thurgauer auf Anhieb gut gelungen. Der zweite und der fünfte Platz zeigen, wie schnell sich Eigenmann mit dem neuen Motorrad anfreunden konnte. Auch das Wochenende in Zolder haben Erkenntnisse gebracht, die ihn weiterbringen. Trotz eines Sturzes im Regen verlief das weitere Training zufriedenstellend. Mit zwei dritten Plätzen in den Rennen drei und vier reisten Eigenmann und sein Team guter Dinge in die Schweiz zurück. Es gibt noch viel zu tun, die Fahrwerkabstimmung ist sehr aufwendig und wird noch einige Zeit und viele Fahrkilometer in Anspruch nehmen. (pd)