Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Frauenfeld noch ungeschlagen

Eishockey Der EHC Frauenfeld siegt mit 8:1 gegen den EC Wil und bleibt damit auch nach sieben Spielen in dieser 1.-Liga-Meisterschaft ungeschlagen. Die Frauenfelder gingen dank Pargätzi schon früh in Führung. Das 2:0 folgte kurz darauf. In Überzahl versenkte Schoop die Scheibe im Netz der Wiler.

Eishockey Der EHC Frauenfeld siegt mit 8:1 gegen den EC Wil und bleibt damit auch nach sieben Spielen in dieser 1.-Liga-Meisterschaft ungeschlagen. Die Frauenfelder gingen dank Pargätzi schon früh in Führung. Das 2:0 folgte kurz darauf. In Überzahl versenkte Schoop die Scheibe im Netz der Wiler. Die Thurgauer spielten klar überlegen, Wil war völlig überfordert.

Kurz nach Wiederbeginn spielte Frauenfeld erneut in Überzahl. Cédéric Kuhn verwandelte zur 3:0-Führung. Schliesslich kamen auch die Wiler zu einem Treffer. 39 Sekunden vor der Pause erzielte Schoop auf Zuspiel das 4:1 für Frauenfeld. Der fünfte Treffer fiel im Schlussdrittel in Überzahl. Fehr spielte zu Schumann und der zum Torschützen Geiser. Das sechste Tor fiel zwei Minuten später durch Heitzmann und das 7:1 folgte kurz darauf. Diesmal hiess der Torschütze Suter. Das achte Tor erzielte dann Fehr. (and)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.