Frauenfeld ist die Revanche gelungen

BASKETBALL. Nachdem Frauenfelds NLB-Damen gegen Agaune eine der bisher schlechtesten Leistungen dieser Saison gezeigt hatten, stand das letzte Heimspiel unter dem Motto: Wiedergutmachung. Und dies gelang mit 70:57.

Drucken
Teilen

BASKETBALL. Nachdem Frauenfelds NLB-Damen gegen Agaune eine der bisher schlechtesten Leistungen dieser Saison gezeigt hatten, stand das letzte Heimspiel unter dem Motto: Wiedergutmachung. Und dies gelang mit 70:57.

Frauenfeld fand besser ins Spiel. Obwohl viele Gäste-Stammspielerinnen fehlten, ging Troistorrents gleich in Führung. Doch die routinierten Frauenfelderinnen behielten Ruhe und spielten solide. Die Partie war sehr ausgeglichen, so dass es wenige Minuten vor Schluss nochmals Unentschieden stand. Während sich Frauenfeld von der Ganzfeld-Verteidigung Troistorrents nicht beeindrucken liess und vorne immer wieder zu einem guten Abschluss fand, bissen sich die jungen Westschweizerinnen die Zähne an der stark gespielten Zonen-Defense des Heimteams aus. Frauenfeld gewann verdient.

Frauenfeld mit: Akeret 19, Hahn, Kruyver M. 5, Brunner 13, Cricco 9, Zecchin 4, Dercourt 3, Dinter, Kruyver Z. 17. Ohne: Burchardt, Speziale. (lc)

Aktuelle Nachrichten