Frauenfeld holt Unentschieden

HANDBALL. Frauenfeld erreichte in der 2.-Liga-Heimpartie gegen die SG Pfadi Youngsters Kloten ein 32:32 (14:12). Das Spiel begann ausgeglichen. Die Zürcher Gäste lauerten in der Verteidigung den Gastgebern offensiv auf und konterten bei einem Fehler blitzschnell.

Drucken
Teilen

HANDBALL. Frauenfeld erreichte in der 2.-Liga-Heimpartie gegen die SG Pfadi Youngsters Kloten ein 32:32 (14:12). Das Spiel begann ausgeglichen. Die Zürcher Gäste lauerten in der Verteidigung den Gastgebern offensiv auf und konterten bei einem Fehler blitzschnell. Die Thurgauer verteidigten hart und gestanden dem Gegner im Angriff nur wenig zu. Zur Pause stand es 14:12.

Nach dem Tee verpasste der SCF die Startphase klar. Die Gäste führten zwischenzeitlich mit bis zu sieben Toren. 30 Sekunden vor Schluss glich Frauenfeld aus. Der Frauenfelder Torhüter Andreas Schäfli wehrte den letzten Angriff ab. Nach zwei kurzen Pässen und fünf Sekunden vor dem Ende stand der heimische Kreisläufer alleine vor dem Tor, scheiterte jedoch am Zürcher Torwart. (m)