Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Frauenfeld dreht Spiel dank grosser Moral

Handball Die 1.-Liga-Mannschaft des SC Frauenfeld gewann das Abstiegsrundenspiel gegen die Spielgemeinschaft Kadetten/Pfadi Youngsters 22:21 und behauptet sich damit an der Ta­bellenspitze. Bis zur 27. Minute konnte sich keine Mannschaft absetzen. Dann führte ein Black-out bei den Gastgebern zum Vier-­Tore-Pausenrückstand. Doch die Reaktion kam. Frauenfeld kassierte in der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit lediglich ein Tor und kämpfte sich zum 15:15 heran. In der spannenden Schlussphase holten sich zuerst die Frauenfelder Bruno Vomsattel und Simon Gessler Zweiminutenstrafen, danach erzielte ausgerechnet der rechte Aufbauspieler Jan Tanner das entscheidende Tor, nachdem er zuvor sechsmal gescheitert war. (hoc)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.