Frankreich will den Heimvorteil ausnutzen

Täglich 27 000 Zuschauer werden von heute bis Sonntag dem Daviscup-Final im Fussballstadion von Lille beiwohnen. Auch wenn zahlreiche Schweizer den Weg in den Norden Frankreichs auf sich genommen haben, dürfte das Schweizerkreuz im Fahnenmeer von bleu, blanc und rouge untergehen.

Merken
Drucken
Teilen

Täglich 27 000 Zuschauer werden von heute bis Sonntag dem Daviscup-Final im Fussballstadion von Lille beiwohnen. Auch wenn zahlreiche Schweizer den Weg in den Norden Frankreichs auf sich genommen haben, dürfte das Schweizerkreuz im Fahnenmeer von bleu, blanc und rouge untergehen. Fast 100 000 Flaggen und andere Fanartikel liegen bereit, um sie an die einheimischen Anhänger abzugeben. Wie ernst die Franzosen den Daviscup nehmen, zeigt sich auch in der medialen Berichterstattung. Keine Tageszeitung, die nicht gross über die Finalbegegnung berichtet. Die «Equipe», Frankreichs grösste und wichtigste Sportzeitung, widmete dem Aufeinandertreffen der Nachbarn allein in der gestrigen Ausgabe nebst dem Titelblatt fünf weitere, ganze Seiten. (mat)