Fortitudo wieder daheim gegen Altdorf

In der NLA-Abstiegsrunde trifft Fortitudo Gossau heute ab 19.30 Uhr zum zweitenmal innerhalb von elf Tagen daheim auf Aufsteiger Altdorf.

Drucken
Teilen

In der NLA-Abstiegsrunde trifft Fortitudo Gossau heute ab 19.30 Uhr zum zweitenmal innerhalb von elf Tagen daheim auf Aufsteiger Altdorf. Nach der Niederlage im Startspiel der Abstiegsrunde in Stäfa hat sich Gossau aufgefangen, Altdorf 32:24 besiegt und am vergangenen Samstag Leader GC Amicitia beim 23:23 an den Rand einer Niederlage gebracht.

Mit dem vierten Saisonsieg gegen Altdorf würden die Gossauer dem Ligaerhalt einen weiteren Schritt näher rücken. Altdorf hat in der NLA erst zwei Unentschieden erreicht und wird wohl absteigen. Gossau bestreitet gegen die Urner das dritte Heimspiel in Folge. Wenn Fortitudo seinem Anspruch gerecht werden will, weiter in der NLA zu spielen, ist ein Erfolg gegen Altdorf Pflicht. «Wir dürfen die Altdorfer aber nicht unterschätzen. Wir müssen alles dafür tun, damit sie nicht ins Spiel kommen», sagt Gossaus Defensivspezialist Andreas Krapf. (dg)

Aktuelle Nachrichten