Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FORMEL 1

São Paulo. GP von Brasilien. Freies Training. 1. Teil: 1. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 1:13,811 (210,163 km/h). 2. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 0,014 Sekunden zurück. 3. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes, 0,150. 4. Vettel (De), Red Bull-Renault, 0,214. 5.

São Paulo. GP von Brasilien. Freies Training. 1. Teil: 1. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 1:13,811 (210,163 km/h). 2. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 0,014 Sekunden zurück. 3. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes, 0,150. 4. Vettel (De), Red Bull-Renault, 0,214. 5. Massa (Br), Ferrari, 0,696. 6. Alonso (Sp), Ferrari, 0,730. 7. Schumacher (De), Mercedes, 1,351. 8. *Hülkenberg (De), Force India-Mercedes, 1,367. 9. Di Resta (Gb), Force India-Mercedes, 1,430. 10. Rosberg (De), Mercedes, 1,510. Ferner: 12. *Grosjean (Sz/Fr), Lotus-Renault, 1,736. 15. Kobayashi (Jap), Sauber-Ferrari, 1,936. 17. Perez (Mex), Sauber-Ferrari, 2,168. – * = Testfahrer. – 24 Fahrer im Training. – 2. Teil: 1. Hamilton 1:13,392 (211,363 km/h). 2. Sebastian Vettel 0,167. 3. Webber 0,195. 4. Alonso 0,206. 5. Schumacher 0,331. 6. Massa 0,358. 7. Button 0,395. 8. Rosberg 0,480. 9. Adrian Sutil (De), Force India-Mercedes, 0,752. 10. Di Resta 1,415. Ferner: 13. Perez 1,578. 14. Kobayashi 1,627. 15. Sébastien Buemi (Sz), Toro Rosso-Ferrari, 1,872. – 24 Fahrer im Training.

FECHTEN

Fabian Kauter erhält Einladung für Masters

Der WM-Dritte und Weltranglisten-Vierte Fabian Kauter zählt zu den acht eingeladenen Fechtern für das Degen-Masters von morgen in Paris. Der Prestige-Anlass wird nur alle zwei Jahre ausgetragen. Marcel Fischer, Olympiasieger von 2004, war der bislang einzige Schweizer Teilnehmer. Er erreichte 2005 die Halbfinals.

FUSSBALL

St.Galler U21 spielt heute und am Mittwoch

Die U21-Equipe des FC St.Gallen trifft heute in der 1.-Liga-Gruppe 3 im Nachtragsspiel auf Biasca. Anpfiff ist um 16 Uhr. Trainer Patrick Winkler stehen der gesperrte Captain Daniel Bruggmann und der verletzte Fidan Berisha nicht zur Verfügung. Neu angesetzt wurde die am vergangenen Mittwoch abgesagte Partie gegen Balzers. Sie findet am kommenden Mittwoch um 20 Uhr im Espenmoos statt. (ms)

SCHWEIZER CUP

Achtelfinals

Heute spielen:

15.00 Tuggen – Sion

17.30 Wil – Basel

17.30 Bellinzona – Lausanne-Sport

Morgen spielen:

14.00 St. Gallen – Zürich

14.00 Biel – Servette

14.30 Kriens – Grasshoppers

14.30 Winterthur – Young Boys

14.30 Wohlen – Luzern

Auslosung der Viertelfinals morgen um ca. 19 Uhr live auf SF 2.

CHALLENGE LEAGUE

15. Runde

Heute spielen:

17.00 Etoile Carouge – Chiasso

Morgen spielen:

15.00 Nyon – Delémont

1. St. Gallen 13 10 2 1 34 : 13 32
2. Bellinzona 12 9 0 3 24 : 10 27
3. Chiasso 13 6 5 2 16 : 8 23
4. Wil 13 6 5 2 24 : 17 23
5. Aarau 13 7 2 4 21 : 18 23
6. Biel 13 6 2 5 29 : 27 20
7. Locarno 14 5 4 5 18 : 25 19
8. Vaduz 13 5 2 6 28 : 26 17
9. Wohlen 13 4 5 4 18 : 18 17
10. Winterthur 14 4 4 6 17 : 15 16
11. Lugano 12 4 3 5 18 : 21 15
12. Nyon 13 4 3 6 20 : 21 15
13. Kriens 13 4 2 7 24 : 24 14
14. Delémont 13 3 4 6 13 : 20 13
15. Etoile Carouge 13 4 1 8 14 : 27 13
16. Brühl 13 0 2 11 12 : 40 2

1. LIGA

Gruppe 3. Nachtragsspiele. Heute, 16 Uhr: Biasca – St. Gallen U21. Morgen, 14.30 Uhr: Team Ticino U21 – Eschen/Mauren.

1. Tuggen 15 10 2 3 35 : 17 32
2. Eschen/Mauren 14 8 5 1 29 : 11 29
3. Mendrisio 15 8 4 3 21 : 8 28
4. Schaffhausen 15 8 3 4 34 : 19 27
5. YF Juventus 15 8 3 4 37 : 23 27
6. Rapperswil 15 5 8 2 35 : 30 23
7. Cham 15 6 4 5 31 : 24 22
8. Luzern U21 15 6 3 6 27 : 23 21
9. Winterthur U21 15 6 3 6 20 : 24 21
10. St. Gallen U21 13 5 4 4 23 : 21 19
11. Biasca 14 4 5 5 24 : 23 17
12. Balzers 14 5 1 8 22 : 36 16
13. Höngg Zürich 15 3 3 9 18 : 38 12
14. Muri AG 15 2 5 8 19 : 35 11
15. Team Ticino U21 14 2 3 9 17 : 35 9
16. Gossau 15 2 2 11 20 : 45 8

Schiedsrichter Rafati leidet an Depression

Nach seinem Selbstmordversuch gab Bundesliga-Schiedsrichter Babak Rafati eine Erklärung ab. Weder private Gründe noch familiäre Probleme, sondern eine Depressions-Erkrankung trieb den 41-Jährigen dazu, sich vor der Partie Köln gegen Mainz die Pulsadern aufzuschneiden. Die Depression sei erst kürzlich diagnostiziert worden. Rafati will sich nun einer Therapie unterziehen und im Erfolgsfall auch wieder als Schiedsrichter aktiv sein. In seiner Erklärung steht auch, dass er dem Leistungsdruck nicht mehr gewachsen gewesen sei.

Manchester United ohne Anderson gegen Basel

Der brasilianische Internationale Anderson von Manchester United fällt wegen einer Knieverletzung bis Februar aus. Anderson bestritt die letzte Partie am 2. November in der Champions League gegen Galati. Jetzt flog er nach Portugal zu einem Spezialisten, der ihn schon früher einmal operiert hat. Damit stehen Alex Ferguson bis Weihnachten und im entscheidenden Champions-League-Spiel in Basel mit Tom Cleverley und Anderson die besten Zentrumsspieler nicht zur Verfügung.

DEUTSCHLAND

Bundesliga. 14. Runde: Köln – Gladbach 0:3.

1. Gladbach 14 9 2 3 23 : 9 29
2. Bayern 13 9 1 3 32 : 5 28
3. Dortmund 13 8 2 3 27 : 9 26
4. Schalke 13 8 1 4 28 : 18 25
5. Bremen 13 7 2 4 23 : 21 23
6. Stuttgart 13 6 3 4 20 : 13 21
7. Leverkusen 13 6 3 4 17 : 16 21
8. Hannover 13 5 4 4 17 : 21 19
9. Hoffenheim 13 5 2 6 15 : 15 17
10. Hertha Berlin 13 4 5 4 18 : 19 17
11. Wolfsburg 13 5 1 7 19 : 26 16
12. Köln 13 5 1 7 20 : 29 16
13. Kaiserslautern 13 3 4 6 10 : 17 13
14. Hamburg 13 3 4 6 17 : 25 13
15. Mainz 12 3 3 6 16 : 23 12
16. Nürnberg 13 3 3 7 13 : 24 12
17. Freiburg 13 3 2 8 18 : 29 11
18. Augsburg 13 1 5 7 10 : 24 8

ITALIEN

Serie A. 13. Runde: Udinese (mit Abdi) – AS Roma 2:0.

1. Udinese 12 7 3 2 15 : 6 24
2. Juventus 10 6 4 0 18 : 7 22
3. Lazio Rom 11 6 4 1 16 : 8 22
4. AC Milan 11 6 3 2 23 : 14 21
5. AS Roma 12 5 2 5 15 : 14 17
6. Palermo 11 5 1 5 14 : 15 16
7. Napoli 10 4 3 3 13 : 7 15
8. Genoa 10 4 3 3 14 : 12 15
9. Parma 11 5 0 6 14 : 18 15
10. Chievo Verona 11 4 3 4 10 : 12 15
11. Siena 11 3 5 3 14 : 10 14
12. Catania 11 3 5 3 13 : 18 14
13. Fiorentina 11 3 4 4 10 : 9 13
14. Cagliari 11 3 4 4 10 : 12 13
15. Bergamo 11 5 4 2 15 : 14 13
16. Inter Mailand 10 3 2 5 13 : 17 11
17. Bologna 11 3 1 7 9 : 17 10
18. Lecce 11 2 2 7 9 : 18 8
19. Novara 11 1 4 6 12 : 20 7
20. Cesena 11 1 3 7 4 : 13 6

HANDBALL

NLA

13. Runde

Morgen spielen:

17.00 St. Otmar – GC Amicitia Zürich

17.45 Kadetten Schaffhausen – Stäfa

1. Kadetten SH 12 12 0 0 382 : 273 24
2. Pfadi W'thur 12 8 1 3 360 : 315 17
3. Wacker Thun 12 8 0 4 337 : 297 16
4. Kriens-Luzern 12 7 1 4 340 : 300 15
5. Bern Muri 12 7 1 4 323 : 314 15
6. St. Otmar 12 6 0 6 339 : 353 12
7. GC Amicitia ZH 12 5 0 7 317 : 325 10
8. Stäfa 12 5 0 7 356 : 366 10
9. RTV Basel 12 3 3 6 313 : 341 9
10. Gossau 12 4 0 8 344 : 368 8
11. Suhr-Aarau 12 3 2 7 291 : 360 8
12. Endingen 12 0 0 12 286 : 376 0

NLA FRAUEN

11. Runde

Heute spielen:

17.00 Rotweiss Thun – Zug

18.00 Basel Regio – Yellow Winterthur

18.30 Uster – Spono Nottwil

Morgen spielen:

15.00 Brühl – Zofingen

1. Brühl 10 9 0 1 348 : 232 18
2. Yellow W'thur 10 7 1 2 291 : 241 15
3. Spono Nottwil 10 7 1 2 261 : 247 15
4. Zug 10 6 0 4 284 : 255 12
5. Zofingen 10 4 0 6 264 : 300 8
6. Basel Regio 10 3 0 7 278 : 325 6
7. Uster 10 2 0 8 237 : 291 4
8. Rotweiss Thun 10 1 0 9 219 : 291 2

SKI ALPIN

WELTCUP MÄNNER

Lake Louise, Alberta (Ka). Abschlusstraining zur Weltcup-Abfahrt der Männer von heute (19.30 Uhr MEZ): 1. Adrien Théaux (Fr) 1:50,25. 2. Erik Guay (Ka) 0,07 zurück. 3. Hans Olsson (Sd) 0,42. 4. Puchner (Ö) 0,62. 5. Baumann (Ö) 0,67. 6. Franz (Ö) 0,72. 7. Svindal (No) 0,76. 8. Ganong (USA) 0,81. 9. Reichelt (Ö) 0,86. 10. Feuz (Sz) 0,93. Ferner: 19. Lüönd (Sz) 1,44. 22. Hoffmann (Sz) 1,56. 24. Janka (Sz) 1,61. 25. Küng (Sz) 1,72. 30. Gisin (Sz) 1,85. 32. Cuche (Sz) 2,08. 43. Zurbriggen (Sz) 2,44. 46. Grünenfelder (Sz) 2,55. 60. Défago (Sz) 3,11. 68. Albrecht (Sz) 3,46. 70. Viletta (Sz) 3,75. – 83 Fahrer am Start und klassiert.

SKI NORDISCH

Qualifikation der Skispringer abgesagt

Wegen böiger Winde wurde gestern die Qualifikation der Skispringer für den Weltcup im finnischen Kuusamo abgesagt. Die Jury hat noch nicht entschieden, ob die Qualifikation heute vor dem Teamspringen oder erst morgen nachgeholt wird.

WELTCUP

Langlauf

Kuusamo (Fi). Sprint (klassische Technik). Männer: 1. Teodor Peterson (Sd). 2. Nikita Kriukow (Russ). 3. Oeystein Pettersen (No). 4. Brandsdal (No). 5. Valjas (Ka). 6. Pentsinen (Fi). 7. Modin (Sd). 8. Schebotko (Russ). Ferner: 11. Cologna (Sz). 18. Northug (No). 51. Perl (Sz). 74. Eigenmann (Sz). 109. Fischer (Sz). 115. Livers (Sz). – Weltcup (2/38): 1. Johan Olsson (Sd) 100. 2. Northug 95. 3. Roland Clara (It) 60. 4. Cologna 60. Ferner: 11. Fischer 40. 51. Livers 3.

Frauen: 1. Marit Björgen (No). 2. Charlotte Kalla (Sd). 3. Vibeke Skofterud (No). 4. Randall (USA). 5. Kyllönen (Fi). 6. Matwejewa (Russ). 7. Smutna (Ö). 8. Johaug (No). Ferner: 37. Trachsel (Sz). 57. Boner (Sz). – Weltcup (2/38): 1. Björgen 150. 2. Kalla 126. 3. Skofterud 103.

Nordische Kombination

Kuusamo (Fi). Gundersen (1 Sprung Grossschanze, 10-km-Langlauf): 1. Magnus Krog (No) 24:41,0. 2. Akito Watabe (Jap) 2,5. 3. Tino Edelmann (De) 7,1. 4. Stecher (Ö) 14,2. 5. Ryynänen (Fi) 40,5. Ferner die Schweizer: 31. Hug 3:06,1. 39. Hurschler 5:43,6.

TENNIS

WORLD TOUR FINALS

London. (3,22 Mio. Franken/Halle). Einzel. Gruppe A: Tipsarevic (Ser/9) s. Djokovic (Ser/1) 3:6, 6:3, 6:3. Berdych (Tsch/7) s. Ferrer (Sp/5) 3:6, 7:5, 6:1. – Tabelle: 1. Berdych 3 Spiele/2 Siege (5:4). 2. Ferrer 3/2 (4:2). 3. Djokovic 3/1 (3:5). 4. Tipsarevic 2/1 (3:3). 5. Murray (Gb/3) 1/0 (1:2). – Halbfinals: Heute: 15 Uhr: Federer – Ferrer. 21 Uhr: Berdych – Tsonga.

AM WOCHENENDE

EISHOCKEY

NLB. 22. Runde. Samstag: 18.00 Sierre – Thurgau. 20.00 Ajoie – GCK Lions. 20.00 La Chaux-de-Fonds – Langenthal. 20.00 Lausanne – Olten.

1. Liga. Gruppe 1. Samstag: 17.00 Pikes Oberthurgau – Ceresio. 17.15 Dübendorf – Wetzikon. 17.30 Bülach – Uzwil. 17.30 Winterthur – Frauenfeld. 18.00 Chiasso – Herisau. 20.00 Arosa – Chur.

HANDBALL

Europacup. EHF-Cup. 3. Runde. Hinspiel. Samstag: 18.00 Pfadi Winterthur – Eskilstuna Guif/Sd in Frauenfeld.

NLB. Männer. Samstag: 17.00 Arbon – Yellow Winterthur, Stacherholz.

1. Liga. Männer. Samstag: 18.15 Kreuzlingen – Uster, Egelsee. 20.15 Frauenfeld – Wetzikon, Auenfeld. – Sonntag: 17.17 Appenzell – Dietikon-Urdorf, Wühre.

NLB. Frauen. Sonntag: 13.00 Brühl – Willisau, Kreuzbleiche.

BADMINTON

NLA. Sonntag: 14.00 St. Gallen-Appenzell – La Chaux-de-Fonds, Athletik Zentrum.

UNIHOCKEY

NLA. Männer. Sonntag: 20.00 Uster – Waldkirch-St. Gallen, Buchholz.

NLB. Frauen. Samstag: 19.00 Zugerland – Frauenfeld, Dorfmatt, Rotkreuz. 19.00 Waldkirch-St. Gallen – Thun, Athletik Zentrum, St. Gallen.

VOLLEYBALL

NLA. Männer. Samstag: 17.00 Schönenwerd – Amriswil, Erlimatt, Däniken.

NLB. Männer. Samstag: 17.30 Appenzeller Bären – Amriswil, Wühre. 18.00 Lunkhofen – Andwil-Arnegg, Turnhalle, Oberlunkhofen. 18.00 Kreuzlingen – Winterthur, Remisberg.

NLA. Frauen. Sonntag: 17.00 Düdingen – Toggenburg, Leimacker.

NLB. Frauen. Samstag: 17.00 Aadorf – Ruswil, Neue Turnhalle, Guntershausen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.