Floorball Thurgau steht das Wasser bis zum Hals

Heute abend um 20 Uhr empfängt Floorball Thurgau den UHC Sarganserland zum dritten Playoff-Halbfinalspiel in der Paul-Reinhart-Halle. Die ersten beiden Spiele am vergangenen Wochenende gingen mit 2:6 und 5:6 verloren.

Merken
Drucken
Teilen

Heute abend um 20 Uhr empfängt Floorball Thurgau den UHC Sarganserland zum dritten Playoff-Halbfinalspiel in der Paul-Reinhart-Halle. Die ersten beiden Spiele am vergangenen Wochenende gingen mit 2:6 und 5:6 verloren. Beim ersten Spiel in der Paul-Reinhart-Halle hatten die Thurgauer vermehrt den Ball in den eigenen Reihen, während der UHC Sarganserland auf Konter lauerte. Tore blieben den Thurgauern lange verwehrt. Sogar als Floorball Thurgau zu Beginn des zweiten Drittels vier Minuten in Überzahl spielte, schaute nichts Zählbares heraus. Am Ende unterliefen den Thurgauern einfach zu viele Eigenfehler.

Das zweite Spiel wogte hin und her, und die Thurgauer erzielten dreimal den Ausgleichstreffer. Doch am Ende reichte es auch in diesem Spiel nicht für einen Sieg. Floorball Thurgau stellte sich gegen Ende der Partie mit Strafen selbst ein Bein, und die Sarganser erzielten 90 Sekunden vor Schluss den 6:5-Siegestreffer. (rar)