Finnland revanchiert sich

EISHOCKEY. Das Schweizer Eishockey-Nationalteam hat das zweite Testspiel gegen Finnland im Rahmen der WM-Vorbereitung mit 0:2 verloren. Die Schweizer knüpften nicht an ihren Auftritt vom Mittwoch beim 4:1-Sieg in Kloten an.

Drucken
Teilen

EISHOCKEY. Das Schweizer Eishockey-Nationalteam hat das zweite Testspiel gegen Finnland im Rahmen der WM-Vorbereitung mit 0:2 verloren. Die Schweizer knüpften nicht an ihren Auftritt vom Mittwoch beim 4:1-Sieg in Kloten an. Vor dem gegnerischen Tor mangelte es den Schweizern an Durchschlagskraft und Effizienz. Die Schweizer blieben damit zum zweitenmal unter Glen Hanlon ohne Torerfolg. Kommende Woche wird die Vorbereitung mit aktualisiertem Kader und Testspielen gegen Russland am Mittwoch in Genf und am Freitag in La Chaux-de-Fonds fortgesetzt. Aufgebote von Schweizer Spielern in Nordamerika werden frühestens nach dem Ende der NHL-Qualifikation am Wochenende erfolgen. Dies gilt auch für Clubs, die bereits im Kampf um die Playoff-Plätze gescheitert sind. (si)

Aktuelle Nachrichten